Raubtier – Predatore

Testo originale
Testo ©2021 Lacrimosa
Traduzione
Traduzione ©2022 Daniele Benedetti

Deine Worte und Dein Blick
Deine Worte – Dein Gesicht
Du standst vor mir – Du warst so schüchtern und so wunderschön
Wie ein wildes Tier könnt´ich Dich jagen bis zum Morgengrauen
Doch ich würde sterben – müsste ich Dich leiden sehen
Du wärst meine Beute und Du könntest mir nie mehr entfliehen
Doch Dein Herz würd´jammern und Dein Atem wäre Angst
Häuten und zerfleischen – tief in Dir Dich ganz erfassen
Ein Moment im Himmel für ein Leben lang im Schmerz

Doch ich weiss
Dein Herz ist schon vergeben – schon verschenkt!
Doch die Welt
Lässt sich nicht denken – denken ohne Dich!

Gleiches Licht und gleiches Wort
Zur gleichen Zeit am gleichen Ort
Ganz leicht verwirrt –
Ganz gross begeistern und ganz aufgeregt
Du hast mich gesehen – doch Du kennst mich nicht
Du weisst nicht was ich fühle – was ich fühle – für Dich!

Niemals darf ich´s sagen – darfst Du´s wissen
Kann ich es gestehen:
Wenn ich Dich seh´dann bleibt die Welt auf einmal stehen!
Jetzt bist Du bei ihm und schon berührt er Deine Haut
Lass sie los!
lass sie gehen!
Lass sie einfach gehen!

Doch ich weiss
Dein Herz ist schon vergeben – schon verschenkt!
Doch die Welt
Lässt sich nicht denken – denken ohne Dich!

Doch die Welt
Lässt sich nur spüren – spüren mit Dir!

Le tue parole e il tuo sguardo
Le tue parole – Il tuo viso
Stai davanti a me – Eri così timida e meravigliosa
Come un animale selvaggio potrei inseguirti fino all’alba
Ma morirei – se dovessi vederti soffrire
Saresti la mia preda e non potresti mai fuggire da me
Ma il tuo cuore si lamenterebbe e il tuo respiro sarebbe paura
Scuoiare e sbranare – afferrandoti profondamente dentro di te
Un momento in cielo per una vita nel dolore

Ma io so
Che il tuo cuore è già assegnato – già donato!
Ma non è facile pensare
Pensare il mondo senza di te!

Stessa luce e stessa parola
Allo stesso tempo nello stesso luogo
Molto facilmente confuso –
Molto appassionato e molto agitato
Mi hai visto – ma non mi conosci
Non sai cosa sento – cosa sento – per te!

Mai potrò dirlo – potrai saperlo
Posso confessarlo:
Quando ti vedo il mondo si ferma all’improvviso!
Adesso sei con lui e già tocca la tua pelle
Lasciala andare!
lasciala andare!
Lasciala semplicemente andare!

Ma io so
Che il tuo cuore è già assegnato – già donato!
Ma non è facile pensare
Pensare il mondo senza di te!

Ma il mondo si può sentire
Solo con te!

Torna a traduzioni Lacrimosa

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 1 Media Voto: 5]