Fernweh – Amore per i viaggi

Testo originale
Testo ©2010 Unheilig
Traduzione
Traduzione ©2010 Daniele Benedetti

Ferne Welt ich komme
ich kann deine Lichter sehn
Ich hab so oft davon geträumt
dich aus der Ferne zu sehn

Ich seh den Himmel Sterne tragen
und spür das späte Sonnenlicht
Ich hör die Wellen Kronen schlagen
wenn Flut die Strömung bricht

Ich dreh das Ruder Richtung Norden
dort wo die Sterne enger stehn
und lass den Wind die Segel tragen
auch wenn die Sonne untergeht

Und ich suche im Horizont nach dir

Ferne Welt ich komme
ich kann deine Lichter sehn
Ich hab so oft davon geträumt
dich aus der Ferne zu sehn

Ferne Welt ich komme
ich kann deine Himmel sehn
Ich hab so oft davon geträumt
an deinen Ufern zu stehn

Ich hab die Welt für dich geboren
um ganz nah bei dir zu sein
Ich hab die Nacht ins Licht gezogen
an dich gedacht zu jeder Zeit

Ich dreh den Kompass Richtung Hoffnung
und zieht die Flut mich auch zurück
Kämpf ich bis der Wind sich dreht
Vertrau weiter auf mein Glück

Und ich such im Horizont nach dir

Ferne Welt ich komme
ich kann deine Lichter sehn
Ich hab so oft davon geträumt
dich aus der Ferne zu sehn

Ferne Welt ich komme
ich kann deine Himmel sehn
Ich hab so oft davon geträumt
an deinen Ufern zu stehn

Ich sehe Himmel und die Sterne
und suche jederzeit nach dir
Ich schaue weiter in die Ferne
und stell mir vor du bist bei mir

Ferne Welt ich komme
Ferne Welt ich komme

Ferne Welt ich komme
ich kann deine Lichter sehn
Ich hab so oft davon geträumt
dich aus der Ferne zu sehn

Ferne Welt ich komme
ich kann deine Himmel sehn
Ich hab so oft davon geträumt
an deinen Ufern zu stehn

Mondo lontano, arrivo
posso vedere le tue luci
Ho sognato così spesso
di vederti in lontananza

Vedo il cielo portare stelle
e sento la tarda luce del sole
Sento le creste delle onde sbattere
quando la marea rompe la corrente

Giro il timone verso nord
là dove le stelle sono fitte
e lascio che il vento porti le vele
anche se il sole tramonta

E ti cerco nell’orizzonte

Mondo lontano, arrivo
posso vedere le tue luci
Ho sognato così spesso
di vederti in lontananza

Mondo lontano, arrivo
posso vedere il tuo cielo
Ho sognato così spesso
di stare sulle tue sponde

Ho partorito il mondo per te
per essere completamente vicino a te
Ho tirato la notte nella luce
(ho) pensato a te in ogni momento

Giro la bussola verso la speranza
e la marea tira indietro anche me
Combatto finché non cambia il vento
Continuo a confidare nella mia fortuna

E ti cerco nell’orizzonte

Mondo lontano, arrivo
posso vedere le tue luci
Ho sognato così spesso
di vederti in lontananza

Mondo lontano, arrivo
posso vedere il tuo cielo
Ho sognato così spesso
di stare sulle tue sponde

Vedo il cielo e le stelle
e cerco sempre te
Continuo a guardare in lontananza
e immagino che tu sei accanto a me

Mondo lontano, arrivo
Mondo lontano, arrivo

Mondo lontano, arrivo
posso vedere le tue luci
Ho sognato così spesso
di vederti in lontananza

Mondo lontano, arrivo
posso vedere il tuo cielo
Ho sognato così spesso
di stare sulle tue sponde

Torna a traduzioni Unheilig