Der Mann im Mond – L’uomo sulla luna

Testo originale
Testo ©2003 Unheilig
Traduzione
Traduzione ©2008 Daniele Benedetti

Ist der Bote meiner Macht
Ruhe
das Elixier tiefer Kraft
es ist
mehr als du denkst
als du liebst und verstehst
tiefer Schlaf der in der Hitze
deine Venen versüßt
träumen ist der Baustein im Sein
Nur der Mann im Mond schaut zu
schließe deine Augen zu
der Engel wandelt durch die Nacht
der schwarze Mann ist aufgewacht
es ist
kalt
ist die Kammer in der Nacht
dunkel
ist die Welt bevor du erwachst
es ist
mehr als du denkst
als du liebst und verstehst
verlorene Welt schmilzt in Schatten
Urgewalt die du fühlst
träumen ist der Baustein im Sein
Nur der Mann im Mond schaut zu
schließe deine Augen zu
der Engel wandelt durch die Nacht
der schwarze Mann ist aufgewacht
es ist
Nur ein Traum
Nur der Mann im Mond

È il messaggero del mio potere
Calma
l’elisir della forza profonda
è
più di quello che pensi
quando ami e capisci
sonno profondo che nella calura
addolcisce le tue vene
sognare è l’elemento nell’essere
Solo l’uomo sulla luna guarda
chiudi i tuoi occhi
l’angelo vaga nella notte
l’uomo nero è sveglio
è
freddo
è la camera di notte
buio
è il mondo prima che ti svegli
è
più di quello che pensi
quando ami e capisci
il mondo perduto si fonde in ombre
Poteri elementali che senti
sognare è l’elemento nell’essere
Solo l’uomo sulla luna guarda
chiudi i tuoi occhi
l’angelo vaga nella notte
l’uomo nero è sveglio
è
Solo un sogno
Solo l’uomo sulla luna

Torna a traduzioni Unheilig