Hass – Odio

Testo originale
Testo ©2006 Treibhaus
Traduzione
Traduzione ©2011 Walter Biava

Es ist der Hass der mich spüren lässt
das ich noch am Leben bin
der mich warm hält – mich im Zaum hält

Ich weiß was ich spüren kann
Das es erst der Anfang ist
Das es Nahrung ist
und mich nie vergisst

Ich liebe es zu hassen
Manchmal mit und manchmal ohne Grund
Werde es nicht lassen
kann es niemals lassen
Es gibt mir ein Gefühl der Geborgenheit
Aus der Einsamkeit
in der Zweisamkeit – allein – allein

Den Hass Dir zu erklären ist
wie sich vor der Liebe zu wehren

Das Gefühl ist einzigartig – unbeschreiblich
Es reinig Körper, Kopf und Seele
Macht Dich leicht und unbeschwert
Hass bewegt Dich – und Hass
Hass prägt Dich – Hass trägt Dich

Hass prägt mich
Hass prägt mich
Hass prägt mich
Hass

È l’odio che mi fa sentire
che sono ancora in vita
che mi tiene caldo, mi tiene a freno

So cosa posso provare
ciò che prima è l’inizio
ciò che è alimento
e non mi dimentica mai

Amo odiare
Ogni tanto con, ogni tanto senza motivo
Non lo lascerò
non lo si può lasciare mai
Mi da un senso di sicurezza
Dalla solitudine
alla coppia, da solo, da solo

Spiegarti l’odio è
come difendersi dall’ amore

Il sentimento è unico, indescrivibile
Purifica corpi, testa e anima
Ti rende leggero e spensierato
L’odio ti muove, e l’odio
l’ odio ti forma, l’odio ti trascina

L’odio mi forma
L’odio mi forma
L’odio mi forma
Odio

Torna a traduzioni Treibhaus

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]