Im tiefen Gras – Nell’erba alta

Testo originale
Testo ©2006 Tanzwut
Traduzione
Traduzione ©2007 Daniele Benedetti

Egal wo mich der Wind auch hingetrieben
Ich denk so oft an jene Sommernacht
Und nur die Dunkelheit die uns verbarg
Weiß wie ich hautnackt heiß an Deinem Munde lag

Es war uns gleich was morgen seien würde
Wir waren wie der Wind im tiefen Gras
Und nur die Dunkelheit die uns verbarg
Weiß wie ich hautnackt heiß an Deinem Munde lag

[Refr.]
Im tiefen Gras
Hat uns der gelbe Mond bewacht
Im tiefen Gras
In jener Sommernacht
Im tiefen Gras
Hab ich Dein Muttermal berührt
Im tiefen Gras
Hab ich Dein heißes Blut gespürt

È indifferente verso dove mi spinge il vento
Penso così spesso a quella notte d’estate
E solo l’oscurità che ci nascondeva
So come giacevo nudo e caldo sulla tua bocca

Ci si è fatto subito mattino
Eravamo come il vento nell’erba alta
E solo l’oscurità che ci nascondeva
So come giacevo nudo e caldo sulla tua bocca

[Rit.]
Nell’erba alta
Ci ha vegliati la luna gialla
Nell’erba alta
In quella notte d’estate
Nell’erba alta
Ho toccato la tua voglia
Nell’erba alta
Ho sentito il tuo sangue bollente

Torna a traduzioni Tanzwut