Vergeben und Vergessen – Testo originale e Traduzione

Vergeben und Vergessen – Perdonare e dimenticare

Testo originale
Testo ©2020 Sündenklang
Traduzione
Traduzione ©2022 Walter Biava

Bist du die, die meine Seele küsst,
Die mal anders ist, die auf neuen Wegen meinen Namen löscht?
Bist du der Schein am Ende der Nacht, der nicht erfriert?
Bist du die endlose Bank am Ende der Welt?
Bist du die wärmende Hand, die mein Herz zusammen hält,
Wenn grauer Staub am Ende der Nacht uns verschlingt?

Vergeben, vergessen und nochmal von vorn.
Alles dreht sich im Kreis und endet im Zorn.
Vergeben, vergessen, dann ein Schlag ins Gesicht,
Ja, die Wahrheit ist dehnbar für dich und mich.

Vergeben, vergessen und wieder von vorn.
Alles dreht sich im Kreis und endet im Zorn.
Vergeben, vergessen, ja!
Vergeben, vergessen!

Bist du mein Feind oder mein Ebenbild,
das mein Elend stillt und mein Glauben,
am Ende dann doch mit Leben füllt?
Oder sind wir schon längst verdammt und verloren?
Wo ist die Loyalität? Wo die Treue versteckt?
Wo ist der Freund in dir, der mir immer den Rücken deckt?
Was ist mit uns geschehen, mit Liebe und Schwur?

Vergeben, vergessen und nochmal von vorn.
Alles dreht sich im Kreis und endet im Zorn.
Vergeben, vergessen, dann ein Schlag ins Gesicht,
Ja, die Wahrheit ist dehnbar für dich und mich.

Vergeben, vergessen und wieder von vorn‘.
Alles dreht sich im Kreis und endet im Zorn.
Vergeben, vergessen, ja!
Vergeben, vergessen!

Bist du die, die auch mal anders ist?
Die meine Narben küsst?
Die am Ende der Zeit mich nicht verschlingt?

Vergeben, vergessen und nochmal von vorn.
Alles dreht sich im Kreis und endet im Zorn
Vergeben, vergessen, dann ein Schlag ins Gesicht,
Ja, die Wahrheit ist dehnbar für dich und mich.

Vergeben, vergessen und wieder von vorn‘.
Alles dreht sich im Kreis und endet im Zorn.
Vergeben, vergessen, ja!
Alles vergeben und vergessen!

Vergeben, vergessen und nochmal von vorn.
Vergeben und vergessen!
Vergeben und vergessen!

Sei quella, che bacia la mia anima,
che è diversa, che cancella il mio nome in modi nuovi?
Sei la luce alla fine della notte, che non congela?
Sei la secca senza fine in capo al mondo?
Sei la mano che scalda, che tiene insieme il mio cuore,
quando la grigia polvere ci inghiottisce al termine della notte?

Perdonare, dimenticare e di nuovo da capo.
Gira tutto in tondo e finisce in ira.
Perdonare, dimenticare, poi un colpo sul viso,
sì, per me e te la verità è flessibile.

Perdonare, dimenticare e di nuovo da capo.
Gira tutto in tondo e finisce in ira.
Perdonare, dimenticare, sì!
Perdonare, dimenticare!

Sei il mio nemico od il mio ritratto,
che calma la mia miseria e la mia fede,
che alla fine riempie la mia vita?
Oppure siamo già da tempo maledetti e persi?
Dov’è la lealtà? Dov’è nascosta la fedeltà?
Dov’è l’amico in te, che mi copre sempre le spalle?
Cos’è capitato a noi, all’amore ed al giuramento?

Perdonare, dimenticare e di nuovo da capo.
Gira tutto in tondo e finisce in ira.
Perdonare, dimenticare, poi un colpo sul viso,
sì, per me e te la verità è flessibile.

Perdonare, dimenticare e di nuovo da capo.
Gira tutto in tondo e finisce in ira.
Perdonare, dimenticare, sì!
Perdonare, dimenticare!

Sei quella, che è diversa?
Che bacia le mie cicatrici?
Che alla fine del tempo non mi inghiottisce?

Perdonare, dimenticare e di nuovo da capo.
Gira tutto in tondo e finisce in ira.
Perdonare, dimenticare, poi un colpo sul viso,
sì, per me e te la verità è flessibile.

Perdonare, dimenticare e di nuovo da capo.
Gira tutto in tondo e finisce in ira.
Perdonare, dimenticare, sì!
Tutto perdonato e dimenticato!

Perdonare, dimenticare e di nuovo da capo.
Perdonare e dimenticare!
Perdonare e dimenticare!

Torna a traduzioni Sündenklang

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]