Traum vom Tod II – Sogno di morte II

Testo originale
Testo ©1996 Subway to Sally
Traduzione
Traduzione ©2010 Walter Biava

Ich hab heut Nacht vom Tod geträumt
er stand auf allen Wegen
er winkte und er rief nach mir so laut
Er sprach mein Leben sei verwirkt
ich sollt mich zu ihm legen
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut
ein frühes Grab sei längst für mich gebaut

Ich floh soweit das Land mich trug
soweit die Vögel fliegen
doch mir zur Seite spürte ich den Tod
Sein Schatten folgte meiner Spur
ich sah ihn bei mir liegen
und seine Hände waren blutig rot
und seine Hände waren blutig rot

Da wußte ich es weht der Wind und Regen fällt hernieder
auch wenn schon längst kein Hahn mehr nach mir kräht
Weil ich schon längst vergessen bin
singt man mir keine Lieder
nur Unkraut grünt und blüht auf jedem Feld
nur Unkraut grünt und blüht auf jedem Feld

Ich hab heut Nacht vom Tod geträumt
es gibt kein ewig Leben
für Mensch und Tier und Halm und Strauch und Baum

…Das war mein Traum

Stanotte ho sognato la morte
stava su tutti i percorsi
mi fatto un cenno e mi ha chiamato così forte
disse che la mia vita era perduta
avrei dovuto abbandonarmi a lei
un’antica tomba era costruita per me da molto tempo
un’antica tomba era costruita per me da molto tempo

Sono fuggito fin dove mi portava la terra
fin dove volavano gli uccelli
ma al mio fianco sentivo la morte
la sua ombra ha seguito le mie orme
l’ho vista giacere accanto a me
e le sue mani erano rosso sangue
e le sue mani erano rosso sangue

Qui ho saputo che soffia il vento e la pioggia cade giù
anche se già da tempo nessun gallo canta più per me
perché sono già da tempo dimenticato
non mi si canta alcuna canzone
solo l’erbaccia crescono e fioriscono su ogni terreno
solo l’erbaccia crescono e fioriscono su ogni terreno

Stanotte ho sognato la morte
non esiste alcuna vita eterna
per uomini, animali, fuscelli, arbusti e alberi

…Questo era il mio sogno

Torna a traduzioni Subway to Sally

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]