Am tiefen See – Sul lago profondo

Testo originale
Testo ©2019 Subway to Sally
Traduzione
Traduzione ©2019 Walter Biava

Sein Weg ist so dunkel, sein Weg ist so weit,
Sein ahnendes Herz verkündet Leid,
Am Ufer des Wassers, im Dickicht der Nacht
Erhebt sich ein Schatten, der eben erwacht.

Sein Mädchen steigt aus dem Wasser ans Land,
Den Mond in den Haaren, ganz bleich ihr Gewand,
Die Augen so tief und so weiß ihr Gesicht,
So sanft ihre Stimme, er fürchtet sich nicht,
Er tritt ihr entgegen, steht halb schon im See.

Bleibe, ach bleibe, verlasse mich nicht,
Ich küss dir die Tränen aus deinem Gesicht,
Bleibe für immer, so bitte ich dich,
Ach bleibe, verlasse mich nicht.

Sie drückt ihre Lippen ihm stumm auf den Mund,
Umschlingt ihn, bezwingt ihn, zieht ihn auf den Grund,
Gleich neben der Weide, die einst sie beweint,
Als sie mit den Rosen im Wasser vereint
Ihr Leben verschenkte für Liebe und Lust.

Bleibe, ach bleibe, verlasse mich nicht,
Ich küss dir die Tränen aus deinem Gesicht,
Bleibe für immer, so bitte ich dich,
Ach bleibe, verlasse mich nicht.

Es rauschen die Weiden, es rauscht laut das Blut,
Es steigen die Wasser wie Welle und Flut,
Zurück bleiben nur seine Spuren im Sand,
Sie nimmt ihm den Atem und er ihre Hand.

Liebste, ich bleibe, verlasse dich nicht,
Ich küss dir die Tränen aus deinem Gesicht,
Ich bleibe für immer, für immer bei dir,
Ich bleibe verlasse dich nicht.

Ich bleibe verlasse dich nicht.

La sua via è così buia, la sua via è così distante,
il suo cuore ignaro preannuncia dolore,
sulla riva d’acqua, nella macchia della notte
si solleva un’ombra, che si desta appena.

La sua bambina esce dall’acqua verso la terra,
la luna nei capelli, le sue vesti decisamente pallide,
gli occhi così profondi ed il suo volto così bianco,
la sua voce così soave, lui non la teme,
le va incontro, sta già a metà nel lago.

Rimani, ah rimani, non lasciarmi,
io ti bacio le lacrime dal tuo volto,
rimani per sempre, ti prego,
ah rimani, non lasciarmi.

Lei preme in silenzio le sue labbra sulla sua bocca,
lo abbraccia, lo batte, lo manda a terra,
già accanto al salice, dove una volta ha pianto,
Mentre unita con le rose nell’acqua
diede via la sua vita in cambio di amore e desiderio.

Rimani, ah rimani, non lasciarmi,
io ti bacio le lacrime dal tuo volto,
rimani per sempre, ti prego,
ah rimani, non lasciarmi.

I salici rumoreggiano, il sangue rumoreggia fortemente,
L’acqua sale come l’onda di marea,
dietro rimangono solo le sue tracce nella sabbia,
lei gli prende il respiro e lui la sua mano.

Carissima, io rimango, non ti lascio,
io ti bacio le lacrime dal tuo volto,
Io rimango per sempre, per sempre accanto a te,
io rimango, non ti lascio.

Io rimango, non ti lascio.

Torna a traduzioni Subway to Sally

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]