Von Glut zu Asche – Da brace a cenere

Testo originale
Testo ©2017 Stahlmann
Traduzione
Traduzione ©2017 Daniele Benedetti

Kalte Lust zieht neue Tiefen
Neue Wunden in den Kreis
Denn die Geister, die wir riefen
Fordern restlos ihren Preis
Sie tragen Schwingen voller Tränen
Bis auch der letzte Flügel reisst
Denn das Gift in unseren Venen
Hat schon längst sein Ziel erreicht

Und jetzt steh’ ich hier
Im Regen ohne dich
Wie ein Phönix
Vor dem Nichts

Von Glut zu Asche
Von Luft zu Rauch
Wandel ich mein Wesen
Wie ich es brauch
Von Wut zu Rache
Von Mut zu Stolz
Wandel ich mein Wesen
Vom Schicksal gewollt

In den Wunden flüstern die Kerben
Ihre letzte Symphonie
Und verbrennen dort die Scherben
In den Lügen aus Benzin
Dort die Lichter, die uns leiten
In jeder Nacht durch’s Dämmerreich
Sind nur der Leuchtturm alter Zeiten
Der uns morgen schon nicht mehr erreicht

Und jetzt steh’ ich hier
Einsam vor dem Nichts
Und ich brenne
Nur für dich

Von Glut zu Asche
Von Luft zu Rauch
Wandel ich mein Wesen
Wie ich es brauch
Von Wut zu Rache
Von Mut zu Stolz
Wandel ich mein Wesen
Vom Schicksal gewollt

Und jetzt stehe ich vor dir
Ein Phönix stolz im Licht
Und die Asche der Vergangenheit
Ziert dein Gesicht

La fredda voglia allarga nuove intensità
Nuove ferite
Perché gli spiriti, che abbiamo chiamato
Esigono totalmente il loro prezzo
Indossano ali piene di lacrime
Finché anche l’ultima ala si strappa
Perché il veleno nelle nostre vene
Ha già da molto tempo raggiunto il suo obiettivo

E adesso sto qui
Nella pioggia senza di te
Come una fenice
Davanti al nulla

Da brace a cenere
Da aria a fumo
Trasformo la mia natura
Come occorre
Da rabbia a vendetta
Da coraggio a orgoglio
Trasformo la mia natura
Voluta dal destino

Nelle ferite le tacche sussurrano
La loro ultima sinfonia
E là bruciano i frammenti
Nelle bugie di benzina
Ma le luci, che ci guidano
In ogni notte attraverso il regno dell’alba
Sono solo il faro di tempi antichi
Che domani già non ci raggiunge più

E adesso sto qui
Solo davanti al nulla
E brucio
Solo per te

Da brace a cenere
Da aria a fumo
Trasformo la mia natura
Come occorre
Da rabbia a vendetta
Da coraggio a orgoglio
Trasformo la mia natura
Voluta dal destino

E adesso sto davanti a te
Una fenice orgogliosa alla luce
E le ceneri del passato
Ornano la tua faccia

Torna a traduzioni Stahlmann