Sehnsucht – Desiderio

Testo originale
Testo ©2009 Stahlmann
Traduzione
Traduzione ©2014 Daniele Benedetti

Fühlst du mich nicht

Reich mir deine Hand
und spür mein Herz ganz tief in mir
Nimm mir den Verstand
und komm mit mir

Lass uns die Nacht berühren
lass mich deine Angst verführen
Willst du daß ich untergehe
dann komm mit mir

Es regnet Sehnsucht
und Licht
aus deiner göttlich weißen Haut

Schau meinen Nerv
und spiel ein letztes Mal dein Spiel
Reiß mir die Zunge raus
und zieh dich dahin durch die Haut

Springst du heut Nacht mit mir
Läßt du dein Licht in mir vibrieren
Willst du daß mein Herz verbrennt
dann komm mit mir

Fühlst du mich nicht ganz tief in dir

Non mi senti

Dammi la tua mano
e senti il mio cuore profondamente in me
Afferrami la ragione
e vieni con me

Tocchiamo la notte
lasciami sedurre la tua paura
Vuoi che io muoia?
allora vieni con me

Piovono desiderio
e luce
dalla tua divina pelle bianca

Guarda il mio nervo
e gioca un’ultima volta il tuo gioco
Strappami fuori la lingua
e procedi lentamente attraverso la pelle

Salti stanotte con me
Fai vibrare la tua luce in me
Vuoi che il mio cuore bruci
allora vieni con me

Non mi senti profondamente in te

Torna a traduzioni Stahlmann

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]