Schmerz – Dolore

Testo originale
Testo ©2012 Stahlmann
Traduzione
Traduzione ©2012 Daniele Benedetti

Dein flammendes Herz, noch ein letztes Lied
Die Schlacht ist geschlagen, was für ein Sieg
Ich glaub nicht mehr deinen Lügen und dem ganzen Gequatsche
Weiß genau, dass deine Worte nur die Welten zerkratzen
Doch ich schwöre dir, meine findet heute Ruh

Ich verbrenne mein Herz
Und treibe die Sucht aus mir heraus
Ich verbrenne dein Licht
Und nehm den letzten Schlag in Kauf
Ich verbrenne mein Herz
Zerreiß mich ein letztes Mal mit dir
Und dann verbrenn ich den Schmerz
Den ich seit Jahren ignorier

Der tobende Sturm hat uns längst verflucht
Scher dich einfach zum Teufel, genug ist genug
Du hast mich nur noch benutzt und mich manipuliert
Meine Treue beschmutzt und mein Gefühl ignoriert
Warum hörst du nicht auf, haust ab?
Was willst du noch von mir?

Ich habe dir geglaubt
Ich habe dir verziehen
Ich gebe meinen Stolz nicht auf
Auch wenn ich mich verlier
Auf einmal bin ich wach, auf einmal bin ich ich
Und nochmal beherrscht du mich nicht
Fick dich!

Il tuo cuore in fiamme, ancora un’ultima canzone
La battaglia è combattuta, che vittoria!
Non credo più alle tue bugie e a tutte le chiacchiere
So esattamente, che le tue parole graffiano solo i mondi
Ma ti giuro, che la mia oggi trova pace

Brucio il mio cuore
E spingo la dipendenza fuori da me
Brucio la tua luce
E metto in conto l’ultimo colpo
Brucio il mio cuore
Mi lacero un’ultima volta con te
E poi brucio il dolore
Che da anni ignoro

La tempesta impetuosa ci ha maledetti da molto tempo
Vattene semplicemente al diavolo, adesso basta
Mi hai solo usato e manipolato
(Hai) macchiato la mia fedeltà e ignorato i miei sentimenti
Perché non la smetti, scappi?
Cosa vuoi ancora da me?

Ho creduto in te
Ti ho perdonata
Non rinuncio al mio orgoglio
Anche quando perdo
All’improvviso mi sveglio, all’improvviso sono io
E non mi controlli ancora una volta
Fottiti!

Torna a traduzioni Stahlmann

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]