Wie sie ist – Com’è

Testo originale
Testo ©2006 Schandmaul
Traduzione
Traduzione ©2017 Silvia Masiero

Ich schweb auf Wolken,
ich falle in Schluchten
sehe keine Grenze,
und doch kann ich nicht fliehen.
Fühl mich geborgen,
und doch verletzlich,
schließ ich die Augen,
kann ich dich sehn.

Hält mich gefangen,
lässt mich verzweifeln,
schützt mich vor allem,
und doch auch vor nichts.
Kann Augen öffnen
und Ohren schließen,
kannst sie nicht zwingen,
Sie lässt dich nicht gehen.

Sie ist, wie Sie will,
jeder Weg ist das Ziel!
Sie verzehrt, sie verbrennt,
dröhnend laut, plötzlich still!

Sie ist das Ziel,
und doch der Anfang von Allem,
Sie ist der Weg,
und der Stillstand doch zugleich.
Wir gehen weiter,
sind eng umschlungen,
durch Stürme und Regen,
bis ans Ende der Zeit…

Sie ist, wie Sie will,
jeder Weg ist das Ziel!
Sie verzehrt, sie verbrennt,
dröhnend laut, plötzlich still!

Ho la testa sulle nuvole,
cado nei burroni
non vedo nessun confine,
e ancora non riesco a fuggire.
Mi sento al sicuro
e ancora vulnerabile,
chiudo gli occhi,
posso vederti.

Mi tiene legato,
mi fa disperare,
mi protegge da tutto,
e poi anche dal nulla.
Posso aprire gli occhi,
e chiudere le orecchie,
non puoi forzarla,
lei non può lasciarti andare.

Lei è come vuole essere,
ogni modo è l’obiettivo!
Lei consuma, lei brucia,
così rumorosamente, improvvisamente calma!

Lei è l’obiettivo,
e ancora l’inizio di tutto.
Lei è il cammino,
e allo stesso tempo lo stallo.
Andiamo avanti,
siamo abbracciati stretti,
attraverso tempesta e pioggia,
fino alla fine dei tempi…

Lei è come vuole essere,
ogni modo è l’obiettivo!
Lei consuma, lei brucia,
così rumorosamente, improvvisamente calma!


Torna a traduzioni Schandmaul