Die Rosen – Le rose

Testo originale
Testo ©2011 Schandmaul
Traduzione
Traduzione ©2017 Silvia Masiero

Ich sehe sie in meinem Garten
wunderschön – so zart, so fein
ich liebe sie, ich bin verfallen
liebe es, ihnen nah zu sein

Ich treffe sie, sie treffen mich
rühren tief in meinem Herz
und wenn ich ihre Blüten küss
dann spür ich tief in mir den Schmerz
dann spür ich tief in mir den Schmerz

Ich küss die Rosen
küss das Licht
doch keine sagt: „Ich liebe dich!“

Kein Wort ist je von Nöten
es ist allein der Blick, der zählt
der feuchte Tau die Dornen kühlt
und mir meine Welt zerwühlt

So wunderschön sie anzusehen
dem Duft kann ich nicht widerstehen
so einzigartig die Gestalt
doch bleiben Zweifel stets bestehen
doch bleiben Zweifel stets bestehen

Ich küss die Rose
küss das Licht
doch keine sagt: „Ich liebe dich!“

Zupf mit den Lippen Rosenblüten
bis die Einzige bleibt stehen
und sie fragt: „Sag, liebst du mich?“
und ich sag: „Ich liebe dich!“

Ich küss die Rose
küss das Licht
und sie sagt: „Ich liebe dich!“

Le vedo nel mio giardino
bellissime – così tenere, così delicate
Io le amo, io sono affascinato
è amore, quando sono lì vicino

Le incontrerò, incontreranno me
commuovendomi nel profondo del mio cuore
e quando bacio i loro fiori
poi, sento il dolore dentro di me
poi, sento il dolore dentro di me

Bacio le rose
bacio la luce
ma nessuno dice: “Ti amo!”

Nessuna parola è sempre necessaria
è solo l’aspetto che conta
la rugiada bagnata raffredda le spine
e il mio mondo è agitato

Così bello vederle
non posso resistere al profumo
la loro forma è così unica
ma i dubbi rimangono sempre
ma i dubbi rimangono sempre

Bacio le rose
bacio la luce
ma nessuno dice: “Ti amo!”

Strappo i petali delle rose con le labbra
finché ne rimane solo uno
e lei chiede: “Dimmi, tu mi ami?”
e io dico: “Ti amo!”

Bacio le rose
bacio la luce
e lei dice: “Ti amo!”


Torna a traduzioni Schandmaul