Der letzte Tanz – L’ultimo ballo

Testo originale
Testo ©2000 Schandmaul
Traduzione
Traduzione ©2017 Silvia Masiero

Mit schmetterndem Getöne,
Fanfaren und Trompeten,
am Hof das Fest des Frühlings,
im Wind die Fahnen wehten.

Mit Speis und Trank und viel Gesang,
zur Freud der Menschen all,
ein Turnier im Lanzenstoß,
der Preis war kolossal!

Wer als letzter auf dem Rosse
dabei die andern alle liegen
darf mit dem König liebster Tochter
beim Tanz die Glieder biegen.

So kamen sie von nah und fern
und stürzten ins Gefecht,
denn für diese tolle Frau
waren so manche Schmerzen recht!

Als sich ein junger Edelmann
schon fast als Sieger wähnte,
sah er ‘nen schwarzen Ritter an,
wie er am schwarzen Pferde lehnte.

„Hey, willst du kämpfen oder warten?“,
schrie der Edelmann
und eh er sich’s versah,
spürte er, wie man fliegen kann!

Der letzte Tanz! Ist so zart wie die Rose
Der letzte Tanz!
Berührt sie sacht der Zeitlose

So war es denn geschehen,
der schwarze Ritter war der Sieger.
„So geh ich denn den Preis mir holen“,
sagte er und kniet sich nieder.

Schwarze Wolken zogen auf,
als die Musik zum Tanze rief.
Das Volk blieb nur mehr angstvoll stehen,
als es gewartet, was dort lief!

Der letzte Tanz! Ist so zart wie die Rose
Der letzte Tanz!
Berührt sie sacht der Zeitlose

Con rumore fragoroso,
fanfare e trombe,
alla Corte il festival di primavera,
le bandiere fluttuavano nel vento.

Oltre a mangiare e bere e tanto cantare,
per la gioia di tutte le persone,
un torneo di cavalieri con lance,
il premio era enorme!

L’ultimo che restava sul suo cavallo
mentre gli altri erano caduti a terra
poteva la cara figlia del re
abbracciare per un ballo.

Così vennero da vicino e lontano
E caddero nel combattimento,
perché per questa bella donna
valeva la pena farsi male!

Quando un giovane gentiluomo,
aveva quasi vinto,
vide un cavaliere nero,
in piedi vicino al suo cavallo nero.

“Vuoi combattere o aspettare?”,
urlò il gentiluomo
e prima che lui se ne accorgesse,
si sentì come se sapesse volare!

L’ultimo ballo! Lei è delicata come la rosa
L’ultimo ballo!
La creatura senza tempo la tocca dolcemente

Così è poi successo,
il cavaliere nero fu il vincitore.
“Così voglio prendere il mio premio”,
disse e si inginocchiò.

Si sollevarono nuvole nere,
quando risuonò la musica per il ballo.
La gente restò ferma dalla paura,
mentre aspettava, quello che successe!

L’ultimo ballo! Lei è delicata come la rosa
L’ultimo ballo!
La creatura senza tempo la tocca dolcemente


Torna a traduzioni Schandmaul