Denk an mich – Pensa a me

Testo originale
Testo ©1999 Schandmaul
Traduzione
Traduzione ©2016 Silvia Masiero

Er war ein Schwein, hat Dich geschunden
wollte, dass Dein Wille bricht.
Schlug mit den Worten tiefe Wunden
– nein, ich bereue es nicht!

Zur Liebe hat er Dich gezwungen
hörte Deinen Einspruch nicht
Hat drohend nur die Faust geschwungen
– nein ich bereue es nicht!

Ich schlich hinaus, in finsterer Nacht
hab unter bleichem Mondeslicht
jene verruchte Tat vollbracht
– nein, ich bereue es nicht!

Nun stehe ich auf dem Galgen oben
warte auf die Dämmerung
Dann wird der Boden weggezogen
– nein, ich bereue es nicht!

Vielleicht denkst Du später mal an mich
ich war der Knabe, der jetzt stirbt für Dich!

Ich stand singend mit meiner Laute
unter Deines Fensters Licht
Dir meine Liebe zärtlich raunte
– nein, ich bereue es nicht!

Mein Traum sollte niemals Wahrheit werden
sein Dorn in unsere Seelen sticht
Ich schwöre Dir, würd’ für Dich sterben
– nein, ich bereue es nicht!

Als er nach schwer durchzechter Nacht
einmal vom Wirt nach Hause ging
hab’ ich gelauert und vollbracht
weswegen ich hier bin

Nun stehe ich auf dem Galgen oben
warte auf die Dämmerung
Dann wird der Boden weggezogen
– nein, ich bereue es nicht!

Vielleicht denkst Du später mal an mich
ich war der Knabe, der jetzt stirbt für Dich!

Lui era un maiale, ti maltrattava
voleva spezzare i tuoi desideri
Con le parole ti feriva pesantemente
– no, non lo rimpiango!

Per amore ti costringeva
non ascoltava le tuo obiezioni
Ti ha solo minacciato alzando le mani
– no, non lo rimpiango!

Scivolai fuori nella notte più scura
sotto la pallida luce della luna
ho compiuto quel brutto atto
– no, non lo rimpiango!

Ora sono in piedi sul patibolo
aspetto l’alba
Quando sposteranno la botola
– no, non lo rimpiango!

Forse più tardi penserai a me
io ero il ragazzo, quello che morì per te!

Io restavo cantando con il mio liuto
sotto la luce della tua finestra
Mormorandoti dolcemente il mio amore
– no, non lo rimpiango!

Il mio sogno non diventerà mai realtà
la sua spina è piantata nelle nostre anime
Te lo giuro, morirei per te
– no, non lo rimpiango!

Dopo una notte di grandi bevute
quando stava tornando a casa dalla taverna
io aspettavo e lo feci
perché ero lì apposta

Ora sono in piedi sul patibolo
aspetto l’alba
Quando sposteranno la botola
– no, non lo rimpiango!

Forse più tardi penserai a me
io ero il ragazzo, quello che morì per te!


Torna a traduzioni Schandmaul