Dein Anblick – Il tuo sguardo

Testo originale
Testo ©2002 Schandmaul
Traduzione
Traduzione ©2017 Silvia Masiero

Hätt’ ich einen Pinsel zu zeichnen dein Antlitz
den Glanz deiner Augen, den lieblichen Mund
ich malte die Wimper, die Braue, dein Lächeln
wie ich es erkannte in jener Stund’

Hätt’ ich eine Flöte zu spielen die Klänge,
die von deiner Anmut und Schönheit erzähl’n
ich spielte den Reigen der himmlischen Tänze
wie in den Gedanken, die mich seither quälen

Doch weder Bilder noch Klänge noch Wort
könnten beschreiben, was an jenem Ort
mit mir geschehen, als ich dich gesehen
Du in jener Nacht den Schein hast entfacht

Die Sonne die Sterne tragen Kunde von dir
jeder Lufthauch erzählt mir von dir
jeder Atemzug, jeder Schritt
trägt deinen Namen weit mit sich mit

Hätt’ ich eine Feder zu schreiben die Worte,
die dich umgarnen wie silbernes Licht
ich schriebe von Liebe, von Nähe und Hoffnung
und schrieb’ die Sehnsucht hinaus in das Nichts

Doch weder Bilder noch Klänge noch Wort
könnten beschreiben, was an jenem Ort
mit mir geschehen, als ich dich gesehen
Du in jener Nacht den Schein hast entfacht

Die Sonne die Sterne tragen Kunde von dir
jeder Lufthauch erzählt mir von dir
jeder Atemzug, jeder Schritt
trägt deinen Namen weit mit sich mit

Se avessi un pennello per disegnare il tuo volto
il brillare dei tuoi occhi, la bella bocca
dipingerei le ciglia, le sopracciglia, il tuo sorriso
come me le vidi in quel momento

Se avessi un flauto per riprodurre i suoni,
che la tua grazia e la tua bellezza raccontano
suonerei un insieme di danze divine
come nei pensieri che mi tormentano da allora

Ma né immagini né suoni né parole
possono descrivere quello che in quel luogo
mi è successo quando ti ho vista
tu in quella notte hai acceso una luce

Il sole e le stelle portano tue notizie
ogni brezza di vento mi racconta di te
ogni respiro, ogni passo
portano il tuo nome lontano con sé

Se avessi una penna per scrivere le parole,
le catturerei per te come luce d’argento
scriverei di amore, di vicinanza e di speranza
e scriverei la nostalgia fuori nel nulla

Ma né immagini né suoni né parole
possono descrivere quello che in quel luogo
mi è successo quando ti ho vista
tu in quella notte hai acceso una luce

Il sole e le stelle portano tue notizie
ogni brezza di vento mi racconta di te
ogni respiro, ogni passo
portano il tuo nome lontano con sé


Torna a traduzioni Schandmaul