Das Duell – Il duello

Testo originale
Testo ©2004 Schandmaul
Traduzione
Traduzione ©2017 Silvia Masiero

Ich sah eure Blicke,
voll Begierde, voller Lust.
Ich sah die Gesten,
ich fand die Briefe, sah den Kuss.
Ich sah euch tanzen,
ihnen Blick wenn sie dich sieht
ich spür ihr Zaudern,
und sie des Nachts sich mir entzieht.
Ich werd’s nicht lassen,
nie will ich sie vermissen!
Nie Sie dein,
nun wirst du kämpfen müssen.

Wähle einen Ort,
wähl’ eine Zeit und auch die Waffen
lauf’ nicht fort!
Ich werd’ nicht kommen, dich zu schonen
wirst dein Leben lassen!

Als der neue Tag erwacht,
die Klingen kreuzen!
Kontrahenten schlagen sich,
mit Worten sie sich reizen.
Schaulust zieht die Leute an,
durch die Menge geht ein Beben.
Stoß, Parade, Gegenstoß
es erlischt ein Leben.

„Deinen Sohn getötet hast du,
wie geblendet kann man sein?
Glaubst du Thor,
dass du linderst deine Pein?“

„Ich nicht dein Eigen,
denn noch immer bin ich frei!
Du bringst Verderben,
für eine kleine Liebelei!“

„Glaubst du denn wirklich
für solchen Frevel ich der Lohn?
Du mich verloren
und auf immerdar den Sohn!“

Wähle einen Ort,
wähl’ eine Zeit und auch die Waffen
lauf’ nicht fort!
Ich werd’ nicht kommen, dich zu schonen
wirst dein Leben lassen!

Als der neue Tag erwacht,
die Klingen kreuzen!
Kontrahenten schlagen sich,
mit Worten sie sich reizen.
Schaulust zieht die Leute an,
durch die Menge geht ein Beben.
Stoß, Parade, Gegenstoß
es erlischt ein Leben.

Ho visto i vostri occhi,
pieni di desiderio, pieni di lussuria.
Ho visto i gesti,
ho trovato le lettere, ho visto il bacio.
Vi ho visto ballare,
il suo sguardo quando ti vede.
Sento l’esitazione,
le notti in cui mi sfugge.
Non vi lascerò,
mai la perderò!
Mai sarà tua,
ora devi combattere.

Scegli un luogo,
scegli il momento e anche l‘arma
non scappare!
Non verrò a trattarti bene
perderai la tua vita!

All‘inizio del nuovo giorno,
le lame si incrociano!
Gli avversari si colpiscono,
con parole si provocano.
La curiosità attira la gente,
attraverso la folla passa un terremoto.
Colpo, parata, contrattacco,
una vita si spegne.

“Hai ucciso tuo figlio,
come puoi essere così cieco?
Pensi Thor
che il tuo dolore si affievolisca?”

“Io non sono tua,
perché io sono ancora libera!
Hai portato la rovina
per una piccola scappatella!”

“Credi davvero
che per tali offese io sia la ricompensa?
Hai perso me
e per sempre il figlio!”

Scegli un luogo,
scegli il momento e anche l‘arma
non scappare!
Non verrò a trattarti bene
perderai la tua vita!

All‘inizio del nuovo giorno,
le lame si incrociano!
Gli avversari si colpiscono,
con parole si provocano.
La curiosità attira la gente,
attraverso la folla passa un terremoto.
Colpo, parata, contrattacco,
una vita si spegne.


Torna a traduzioni Schandmaul