Uns gehört die Welt – Il mondo ci appartiene

Testo originale
Testo ©2007 Saltatio Mortis
Traduzione
Traduzione ©2007 Daniele Benedetti

Wir ziehen durch die Lande
sind frei und unbeschwert
kein Weg wird uns zu weit sein
sind niemals umgekehrt
kein Fest bleibt ungefeiert
kein Frauenherz verschmäht
kein Becher voll gelassen
gleich wie der Wind sich dreht

Wir leben unser Leben
so wie es uns gefällt
wollen mit keinem tauschen
denn uns gehört die Welt
behaltet eure Schlösser
Reichtum euer Geld
euch gehört ein Sack voll Gold
doch uns gehört die Welt

Und tragen uns die Schritte
ans Ende dieser Welt
wird dort auch laut gesungen
so wie es uns gefällt
wir singen von der Liebe
Tod und Vergänglichkeit
und sind für Euch ein Spiegel
der faulen Obrigkeit

Wir leben unser Leben
so wie es uns gefällt
wollen mit keinem tauschen
denn uns gehört die Welt
behaltet eure Schlösser
Euer’n Reichtum euer Geld
Euch gehört ein Sack voll Gold
doch uns gehört die Welt

Wird er uns doch einhol’n
der alte Sensenmann
erklingen Sack und Trommeln
fangen wir zu spielen an
ein Lied um ihn zu bannen
vertreiben seinen Glanz
zu brechen seinen Zauber
spielen wir den Totentanz

Wir leben unser Leben
so wie es uns gefällt
wollen mit keinem tauschen
denn uns gehört die Welt
behaltet eure Schlösser
Euer’n Reichtum euer Geld
euch gehört ein Sack voll Gold
doch uns gehört
uns gehört
uns gehört JA
uns gehört die Welt

Vaghiamo per la terra
siamo liberi e spensierati
nessuna via sarà troppo lontana per noi
non siamo mai tornati
nessuna festa rimane non celebrata
nessun cuore di donna disprezzato
nessun calice lasciato pieno
subito come cambia il vento

Viviamo la nostra vita
così come ci piace
non vogliamo cambiarla con niente
perchè il mondo ci appartiene
tenete i vostri castelli
la vostra ricchezza, i vostri soldi
vi appartiene un sacco pieno d’oro
ma il mondo appartiene a noi

E portiamo i passi
alla fine di questo mondo
Là si sarà anche cantato ad alta voce
così come ci piace
cantiamo di amore
morte e transitorietà
e siamo uno specchio per voi
l’autorità fasulla

Viviamo la nostra vita
così come ci piace
non vogliamo cambiarla con niente
perchè il mondo ci appartiene
tenete i vostri castelli
la vostra ricchezza, i vostri soldi
vi appartiene un sacco pieno d’oro
ma il mondo appartiene a noi

Certo ci raggiungerà
la vecchia mietitrice
risuonano cornamuse e tamburi
cominciamo a suonare
una canzone per incantarla
per scacciare il suo splendore
per rompere il suo incantesimo
suoniamo la danza macabra

Viviamo la nostra vita
così come ci piace
non vogliamo cambiarla con niente
perchè il mondo ci appartiene
tenete i vostri castelli
(tenete) la ricchezza, i vostri soldi
vi appartiene un sacco pieno d’oro
ma a noi appartiene
ci appartiene
ci appartiene SI
ci appartiene il mondo

Torna a traduzioni Saltatio Mortis

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]