MNSTR – Mostro

Testo originale
Testo ©2016 Ost+Front
Traduzione
Traduzione ©2016 Daniele Benedetti

Dein schiefer Mund
Tut keinem kund
lässt keinen Ton
Für jedes Wort ein Finderlohn

Beim ersten Mal war ich noch klein
Beim zweiten wollt ein Mann ich sein
Beim dritten kannte ich mich aus
Beim vierten sprang ein fünfter raus
Beim sechsten war ich hemmumgslos
Beim siebten fühlte ich mich groß
Beim achten fand ich endlich Halt
Der neunte war schon vorher kalt

Ich und ich
Wir kennen uns nicht gut
Am Tag plagt mich die Angst doch in der
Nacht erwächst Dein Mut

So schön wie nie zuvor
So schön wie Schönheit schön sein kann
Dein lieblich süßer Duft
Ich weiß ich bin ein Schuft

Beim zehnten war die Nacht schon hell
Elf zwölf dreizehn starben viel zu schnell
Der vierzehnte er blieb für immer mein
Der fünfzehnte ist eigentlich geheim

Ich und ich
Wir kennen uns nicht gut
Am Tag plagt Dich die Angst doch in der
Nacht regiert mein Mut

Ich und ich
Wir kennen kein zurück
Ein Weg ein Ziel kein Mitgefühl
Verbrannte Erde scheint uns kühl

La tua bocca storta
Non fa sapere nulla
non lascia uscire nessun suono
Per ogni parola una ricompensa [1]

La prima volta ero ancora piccolo
La seconda volevo essere un uomo
La terza ero pratico
La quarta è saltata fuori una quinta
La sesta ero senza scrupoli
La settima mi sono sentito grande
L’ottava ho finalmente trovato un appoggio
Il nono era freddo già prima

Io e io
Non ci conosciamo bene
Di giorno mi tormenta la paura ma di
Notte cresce il tuo coraggio

Così bello come mai prima
Così bello come la bellezza sa essere bella
Il tuo soave dolce profumo
So di essere una canaglia

La decima (volta) la notte era già luminosa
Undici, dodici, tredici sono morti troppo velocemente
Il quattordicesimo è rimasto mio per sempre
Il quindicesimo è veramente segreto

Io e io
Non ci conosciamo bene
Di giorno ti tormenta la paura ma di
Notte regna il mio coraggio

Io e io
Non conosciamo nessun ritorno
Una strada, un obiettivo, nessuna empatia
Terra bruciata ci sembra fredda

[1] “Finderlohn” è, nello specifico, la ricompensa che si da a chi riconsegna qualcosa che si era smarrito.

Torna a traduzioni Ost+Front