Dein und mein – Tuo e mio

Testo originale
Testo ©2014 Ost+Front
Traduzione
Traduzione ©2014 Daniele Benedetti

Die allerschönste Rose
Pflanzt ich auf einen Berg
Denn hoch über den Wolken
Geschieht kein böses Werk

Dacht ich bei mir und
Stieg herab ins tiefe Tal
Denn schlechten Menschen
Ist doch so ein schöner Berg egal

Doch als ich, noch benommen
Erwacht am nächsten Tag
Da fühlt ich, meine Rose
In fremden Armen lag

Ich stieg hinauf und sah
Sie war schon nicht mehr da
Und der, der sie nun liebte
In schrecklicher Gefahr

Denn
Dein ist Mein
Dein bleibt Mein

Ich fand sie eng umschlungen
Nachdem ich lang gesucht
Und hätten sie gekonnt
Sie hätten mich verflucht

Ihr Herz in meinen Händen
Ein letztes Mal noch schlug
Doch eine Seele war
In meinen Augen nicht genug

Denn
Dein ist Mein
Dein bleibt Mein

Ein Schutzmann naht dem Blutgeschick
Ich brech ihm zärtlich das Genick
Die Nacht erscheint im blauen Licht
Der Schutzmann war alleine nicht

Ich steche blind in Kopf und Brust
Es wird zur ungewohnten Lust
Ein Körper naht, ein Körper fällt
Bis dass die Nacht mich sicher hält

Dein ist Mein
Dein bleibt Mein

Groß ist die Welt
Und kein Weg ist mir zu weit
Um mit dir vereint die Zeit zu überstehn
Leb wohl, du Liebste mein

La rosa più bella
Ho piantato su una montagna
Perché in alto sopra le nuvole
Non succede nessuna azione malvagia

Ho pensato tra me e me e
E sono sceso giù nella valle profonda
Perché per le persone cattive
È certo indifferente una così bella montagna

Ma quando io, ancora intontito
Mi sono svegliato il giorno seguente
Ho sentito, che la mia rosa
Giaceva tra braccia altrui

Sono salito e ho visto
Che lei non era già più là
E quello, che amava ora
In terribile pericolo

Perché
Tuo è mio
Tuo rimane mio

L’ho trovata abbracciata stretta
Dopo aver cercato a lungo
E se l’avessero saputo
Mi avrebbero maledetto

Il suo cuore nelle mie mani
Ha battuto un’ultima volta
Ma un’anima
Ai miei occhi non era abbastanza

Perché
Tuo è mio
Tuo rimane mio

Un poliziotto si avvicina al destino di sangue
Gli rompo teneramente l’osso del collo
La notte appare in una luce blu
Il poliziotto non era da solo

Pugnalo alla cieca alla testa e al petto
Diventa un insolito piacere
Un corpo si avvicina, un corpo cade
Finché la notte mi tiene al sicuro

Tuo è mio
Tuo rimane mio

Il mondo è grande
E nessuna strada è troppo lunga per me
Per sopportare il tempo unito a te
Addio, amore mio

Torna a traduzioni Ost+Front