Es brennt – Brucia

Testo originale
Testo ©2002 Megaherz
Traduzione
Traduzione ©2007 Daniele Benedetti

Angst vor der Wahrheit
Angst vor dem Schein
Alles zu groß
Alles so trostlos

Angst vor dem Wahnsinn
der wieder erwacht ist
dem Eifer des Feuers
das wieder entfacht ist

Alles zu grell
Alles zu schnell

Zu hoch ist das Ross
auf dem wir sitzen
Zu tödlich das Gift
im harmlosen Spitzen

Zu klein ist der Mut
Zu groß ist die Sucht
Zu hart ist der Kampf
So einfach die Flucht

So träge der Geist
Zu schwach der Wille
Wir schweigen uns aus
Totenstille

Weil keine Mauer uns schützt
Weil alles reden nichts nützt
Wenn ein Volk resigniert
und alte Macht erigiert

Der Osten brennt
Sag mir siehst du nicht
die Feuerfront am Horizont
Der Osten brennt
Unser Schlaraffenland
ist abgebrannt
Es brennt

Angst vor der Freiheit
Angst vor der Pflicht
vor allem was fremd ist
Angst vor Verzicht

Zu morsch ist das Holz
in den Ruinen
Zu mächtig die Lust
der Lüge zu dienen

Keine Festung die schützt
Wenn alles reden nichts nützt
Wenn ein Volk nur noch schweigt
sich vor Barbaren verneigt

Der Osten brennt
Sag mir siehst du nicht
die Feuerfront am Horizont
Der Osten brennt
Unser Schlaraffenland
ist abgebrannt
Es brennt

Der Osten ist hier
Der Osten sind wir

Der Osten brennt
Der Osten ist hier
Der Osten brennt
Der Osten sind wir
Sag mir siehst du nicht
die Feuerfront am Horizont
Der Osten brennt
Der Osten ist hier
Der Osten brennt
Der Osten sind wir
Unser Schlaraffenland
ist abgebrannt
Es brennt

Paura della verità
Paura dell’apparenza
Tutto troppo grande
Tutto così desolato

Paura della pazzia
che è stata risvegliata
(Paura) dell’ardore del fuoco
che è stato scatenato di nuovo

Tutto troppo abbagliante
Tutto troppo veloce

Troppo alto è il cavallo
sul quale siamo seduti
Troppo mortale il veleno
nel punto innocuo

Troppo piccolo è il coraggio
Troppo grande è la ricerca
Troppo dura è la battaglia
Così facile la fuga

Così fiacco lo spirito
Troppo debole la volontà
Stiamo in silenzio
Silenzio di tomba

Perché nessun muro ci protegge
Perché tutto il parlare non giova
Se un popolo si rassegna
e un vecchio potere sorge

L’est brucia
Dimmi, non vedi
la linea di fuoco all’orizzonte
L’est brucia
Il nostro paese della cuccagna
è bruciato
Brucia

Paura della libertà
Paura del dovere
(Paura) di tutto quello che è sconosciuto
Paura della rinuncia

Troppo marcio è il legno
nelle rovine
Troppo forte la voglia
di servire la bugia

Nessuna fortezza che protegge
Se tutto il parlare non giova
Se un popolo sta ancora solamente in silenzio
e s’inchina ai barbari

L’est brucia
Dimmi, non vedi
la linea di fuoco all’orizzonte
L’est brucia
Il nostro paese della cuccagna
è bruciato
Brucia

L’est è qui
L’est siamo noi

L’est brucia
L’est è qui
L’est brucia
L’est siamo noi
Dimmi, non vedi
la linea di fuoco all’orizzonte
L’est brucia
L’est è qui
L’est brucia
L’est siamo noi
Il nostro paese della cuccagna
è bruciato
Brucia

Torna a traduzioni Megaherz