Die Gedanken sind frei – I pensieri sono liberi [1]

Testo originale
Testo ©1997 Megaherz
Traduzione
Traduzione ©2007 Daniele Benedetti

Ich will dich
Ich hab dich angesehn
Ich will dich
Du bist wunderschön
Ich will dich
Heut Nacht gehörst du mir
Ich will dich gib mir einen Kuss
Ich will dich ich brenne vor Lust
Ich will dich
Komm zier dich nicht
Ich mach dich glücklich
Ich krieg dich
Ich kreig dich

Ich will dich
Du bist ein Weib
Ich will dich
deinen wunderbaren Leib
Ich will dich
Mein Herz schreit nach dir
Ich will dich
Du bist so schön rund
Ich will dich
Ich bin geil wie ein Hund
Ich will dich
Stell dich nicht so an
Ich zeig dir was ich kann

Ficken werd ich
werd ich werd ich dich
Ficken werd ich dich
ja werd ich dich

Die Gedanken sind frei
Wer kann sie erraten
Sie fliegen vorbei
wie nächtliche Schatten
Ja

Ich will dich
Endlich sind wir allein
Ich will dich
Was könnte schöner sein
Ich will dich
Die Gier frisst mich auf
Ich will dich
Deine erotische Kraft
Ich will deine Leidenschaft
Ich bin ganz nah bei dir
Hör es schrei’n
das Tier in mir

Die Gedanken sind frei
Frei wie der Wind
Weswegen sie wohl auch
nicht zu erraten sind
Sie fliegen
Sie schweben
Sie huschen vorbei
wie nächtliche Schatten
Die Gedanken sind frei
Sie sind frei

Ti voglio
Ti ho vista
Ti voglio
Sei meravigliosa
Ti voglio
Stanotte mi appartieni
Ti voglio, dammi un bacio
Ti voglio, ardo di desiderio
Ti voglio
Andiamo, non essere timida
Ti renderò felice
Ti prendo
Ti prendo

Ti voglio
Sei una donna
Ti voglio
il tuo meraviglioso corpo
Ti voglio
Il mio cuore grida per te
Ti voglio
Sei così bella e rotonda
Ti voglio
Sono arrapato come un cane
Ti voglio
Non fare così
Ti mostrerò cosa posso fare

Scoperò
scoperò, ti scoperò
Ti scoperò
si, ti scoperò

I pensieri sono liberi
Chi può indovinarli
Volano oltre
come ombre notturne
Si

Ti voglio
Alla fine siamo soli
Ti voglio
Cosa potrebbe essere più bello
Ti voglio
Il desiderio mi divora
Ti voglio
La tua carica erotica
Voglio la tua passione
Sono così vicino a te
Ascolta gridare
l’animale in me

I pensieri sono liberi
Liberi come il vento
Perciò certamente
non possono essere indovinati
Volano
Fluttuano
Guizzano
come ombre notturne
I pensieri sono liberi
Sono liberi

[1] Il titolo della canzone deriva da una canzone popolare tedesca del 16° secolo.

Torna a traduzioni Megaherz

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]