Alles anders – Tutto cambia

Testo originale
Testo ©2014 Letzte Instanz
Traduzione
Traduzione ©2014 Daniele Benedetti
Liegt es an mir oder liegt es an dir?
Wann und wie lang bleiben wir „Wir“?

Seltsam, wie sich Dinge ändern!
Immer sagt man, dass alles bleibt wie’s ist!
Doch nichts bleibt – außer den Rändern
eines Gemäldes, das durch die Zeit zerriss!
Tragisch…
So tragisch…
Ich frag dich…

Liegt es an mir oder liegt es an dir?
Wann und wie lang bleiben wir „Wir“?
Liegt es an mir oder liegt es an dir?
Wann und wie lang bleiben wir?

Sind uns die Farben ausgegangen?
Oder waren sie einfach nur falsch gemischt?
Könn‘ wir nicht nochmal beginnen,
uns etwas zu geben, das nicht an der Zeit zerbricht?
Etwas…
Das unsterblich…
Und so wie früher, wie früher aus dem Rahmen fällt!

Dipende da me o da te?
Se e per quanto tempo rimaniamo „Noi“?

Strano, come cambiano le cose!
Si dice sempre, che tutto rimane com’è!
Ma niente rimane – tranne i margini
di un dipinto, che con il tempo si strappa!
Tragicamente…
Così tragicamente…
Io ti chiedo…

Dipende da me o da te?
Se e per quanto tempo rimaniamo „Noi“?
Dipende da me o da te?
Se e per quanto tempo rimaniamo?

Ci si sono spenti i colori?
O erano semplicemente mescolati in modo sbagliato?
Non potremmo cominciare ancora una volta
a darci qualcosa, che non si distrugge con il tempo?
Qualcosa…
L’immortale…
E così come prima, come prima è fuori dal comune!

Torna a traduzioni Letzte Instanz