Seelenübertritt – Violazione dell’anima

Testo originale
Testo ©2010 Lacrimosa
Traduzione
Traduzione ©2011 Daniele Benedetti

Verbrannte Seelen
Im Halbdunkel der Vergangenheit
Meine ausgestreckten Arme
Die schreien um Hilfe
Ich blicke in deine Augen
Und suche nach Leben
Ich suche nach Leben

Für uns beiden
Erhöre dem letzten Frist
Meiner verbrauchen Ausflug
Jetzt sitze ich am Feuer
Am Feuer der verbotenen Menschen
Und weiß nicht, ob ich zugreifen soll
Ich weiß nicht, ob ich zugreifen soll

Der tränende Wunsch, nicht alleine zu sein
Gib mir Kraft zu suchen
Wir reden von denselben Dingen
Und denken in verschiedenen Richtungen
Tausend kranke Seelen sterben Seite an Seite
Der geliebte Tod geht mit uns Hand in Hand
Ich habe Angst vor der Einsamkeit
Ich habe Angst

Wir verbergen unsre Versprechen unter Masken
Geklaute Gedanken zu überleben
Ich habe dir mein Gesicht gezeigt
Ich habe dir meine Seele gezeigt
Du hast nur Masken gezeigt
Du hast mir nichts gezeigt

Jetzt schäme ich mich der Nacktheit
Der Nacktkeit meiner Seele
Der leise Tod trägt mich langsam zu
Ich beginne zu sterben
Aber wo bleibt die Tränen?
Wo bleibt die Tränen?

Die einem Toten nicht sterben läßt
Die mich Toten nicht sterben läßt

Anime bruciate
Nella semioscurità del passato
Le mie braccia distese
Che gridano aiuto
Guardo nei tuoi occhi
E cerco la vita
Cerco la vita

Per entrambi
Esaudisci l’ultimo termine
Del mio logoro viaggio
Adesso siedo accanto al fuoco
Al fuoco degli uomini esclusi
E non so, se dovrei afferrarlo
Non so, se dovrei afferrarlo

Il lacrimoso desiderio, di non essere solo
Mi da la forza di cercare
Parliamo delle stesse cose
E pensiamo in direzioni differenti
Mille anime malate muoiono fianco a fianco
L’amata Morte va’ con noi mano nella mano
Ho paura della solitudine
Ho paura

Nascondiamo le nostre promesse sotto maschere
Pensieri rubati per sopravvivere
Ti ho mostrato il mio viso
Ti ho mostrato la mia anima
Tu hai mostrato solo maschere
Tu non mi hai mostrato niente

Adesso mi vergogno della nudità
Della nudità della mia anima
La morte silenziosa mi porta lentamente
Comincio a morire
Ma dove rimangono le lacrime?
Dove rimangono le lacrime?

Che non lasciano morire un morto
Che non mi lasciano morire

Torna a traduzioni Lacrimosa