Reissende Blicke – Sguardi rapidi

Testo originale
Testo ©1992 Lacrimosa
Traduzione
Traduzione © Gabriele Nencioni

Ich sitze im Kino meines Lebens
Alle Plätze sind belegt
Mein Platz ist nur ein Notsitz
Zuviele Menschen sind heute hier
Das Licht geht aus – der Film beginnt
Erinnerungen steigen wieder auf
Längst Vergangenes wird wieder Gegenwart
Ein fremdes Ich glotzt mir ins Gesicht
Ich blicke in die Menge
Das ganze Kino lacht
Ein krüppel treibt in den Fluten
Mir wird schlecht
Ich schäme mich
Ein von gestern geprägtes Heute
Ich erinnere mich an damals
Die Frage um Leben und Tod
Heute weiss ich die Antwort
Damals nicht – Ich habe falsch entschieden
Und wieder lachte das Kino
Ich stehe auf und stürze hinaus
Ich muss mich übergeben
Der Hass schlägt auf
Werden sie mich im Licht erkennen?
Werden sie auch dann noch lachen?
Wieso gehen sie nicht alle nach Hause?
Es ist doch nur mein ganz privates Leben
Ich komme zurück, mein Platz ist besetzt
Ich setze mich still auf den Boden
Ich will schliesslich sehen, was mit mir passiert
Ich kenne meinen Sinn noch nicht
Ich hoffe nur, ich sterbe rasch
Damit ich die Demut nicht mehr ertragen muss
Es tut mir leid, wenn mein Leben jemanden störte
Doch gab es einen Film, den sie mochten
Der Film zeigt meinen Tod
Endlich darf auch ich mal lachen
Doch tausend Augen drehen sich herum
Und blicken mir entsetzt entgegen

Siedo al cinema della mia vita
Tutti i posti sono occupati
Il mio è solo un seggiolino
Troppe persone sono qui oggi
La luce si spegne, il film inizia
I ricordi riaffiorano
Il passato lontano ridiventa presente
Un estraneo, io, mi fissa nel viso
Guardo la folla
Tutto il cinema ride
Uno storpio si trascina nel diluvio
Mi sento male
Mi vergogno
Un oggi improntato di ieri
Mi ricordo di allora
La domanda sulla vita e la morte
Oggi conosco la risposta
Allora no
Ho preso decisioni sbagliate
Ed il cinema di nuovo ride
Mi alzo e me ne esco
Devo vomitare
L’odio aumenta
Mi riconosceranno alla luce?
Rideranno ancora allora?
Perché non se ne vanno tutti a casa?
È solo la mia vita privata
Ritorno, il mio posto è occupato
Mi siedo a terra
Voglio vedere finalmente che cosa mi accadrà
Non conosco ancora i miei sentimenti
Spero solo di morire rapidamente
Per non dover più sopportare l’umiliazione
Mi dispiace se la mia vita ha disturbato qualcuno
Ma vi era un film che volevano
Il film mostra la mia morte
Anch’io finalmente posso ridere
Ma migliaia di occhi si girano
E mi guardano inorriditi

Torna a traduzioni Lacrimosa

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]