Kelch der Liebe – Calice dell’amore

Testo originale
Testo ©2005 Lacrimosa
Traduzione
Traduzione © Gabriele Nencioni

Mein Körper taucht ins Leben
Und mein Geist schwimmt hinterher
Das Herz ist mir mein Kompass
Und die Liebe mein Horizont
Jene Worte sind wie Stürme
Jene Blicke eine raue See
Oft verschlucken mich die Wellen
Doch besiegen sie mich nie!

Und wer fragt nach mir und wer will mich hören?
Und wer sieht mich an und wer spricht zu mir?

Und ich? Ich will nicht leben ohne Ziel!
Ein Leben ohne Liebe ist kein Leben!
Ich brauch kein Leben!
Ich brauch nur dich!
Deinen Körper
Deine Seele –
Und dein Herz!

Dieser schöpft aus meiner Seele
Jener isst von meinem Geist
Mancher trinkt von meiner Liebe
Und viele ernten meine Kraft
Ich bin Mensch und brauche Liebe
Doch was bleibt ist nur die Sehnsucht
Und die Worte die mich treffen
Doch die mir nicht einmal gelten

Und wer fragt nach mir und wer will mich hören?
Und wer sieht mich an und wer spricht zu mir?

Und ich? Ich will nicht leben ohne Ziel!
Ein Leben ohne Liebe ist kein Leben!
Ich brauch kein Leben!
Ich brauch nur dich!
Deinen Körper
Deine Seele –
Und dein Herz!
Und wenn die Welt in Flammen steht
Und auch der letzte Mensch vergeht
Selbst wenn die Sonne sich zerbricht
Bleibt dir der Liebe Licht

Nimm du diesen Kelch
Mit dem Leben eines namenlosen Clowns
Eines ausgesperrten – abgelehnten
Einer schattenreichen Lichtgestalt
Die ist nun der Kelch
Angefüllt mit der Liebe eines Clowns
Eines ausgesperrten – abgelehnten
Eines schattenhaften Liebenden

Il mio corpo s’immerge nella vita
E la mia anima segue dietro nuotando
Il mio cuore è la bussola
L’amore il mio orizzonte
Quelle parole sono come correnti
Quelli sguardi un mare tempestoso
Spesso le onde m’inghiottono
Ma non mi vincono mai!

E chi chiede di me e chi vuole udirmi?
E chi mi guarda e chi mi parla?

Ed io – non voglio vivere senza scopo
Una vita priva d’amore non è vita!
Non ho bisogno della vita!
Ho solo bisogno di te!
Del tuo corpo
Della tua anima
E del tuo cuore!

Questa persona attinge dalla mia anima
Quell’altra mangia dal mio intelletto
Alcuni bevono dal mio cuore
E molti raccolgono la mia forza
Sono un essere umano ed ho bisogno d’amore
Tuttavia ciò che rimane è solo lo struggimento
E le parole che mi feriscono
E tuttavia che non sono importanti per me

E chi chiede di me e chi vuole udirmi?
E chi mi guarda e chi mi parla?

Ed io – non voglio vivere senza scopo
Una vita senz’amore non è vita!
Non ho bisogno della vita!
Ho solo bisogno di te!
Del tuo corpo
Della tua anima
E del tuo cuore!
E quando il mondo sarà in fiamme
Ed anche l’ultimo uomo se ne sarà andato
E persino se il sole si distruggerà
La luce dell’amore rimarrà con te

Prendi questo calice
Con la vita di un clown senza nome
Un escluso, un respinto
Una persona di spicco del regno delle ombre
Questo è adesso il calice
Riempito con l’amore di un clown
Di un escluso, di un respinto
Di un’indistinta creatura che sa dare amore

Torna a traduzioni Lacrimosa

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 1 Media Voto: 5]