Hohelied Der Liebe – Inno all’amore

Testo originale
1. Korinther , 13. Kapitel
Traduzione
Traduzione © 2011 Daniele Benedetti

Wenn ich mit menschen
Und mit engelszungen redete
Und hätte der liebe nicht
So wäre ich ein tönend erz
Oder eine klingende schelle

Und wenn ich weissagen könnte
Und wüsste alle geheimnisse
Und hätte der liebe nicht
So wäre ich nichts

Die liebe ist langmütig und freundlich
Die liebe eifert nicht, sie blähet sich nicht

Sie suchet nicht das ihre
Sie lässt sich nicht erbittern
Sie zählt das böse nicht
Sie treibt nicht mutwillen

Sie erfreut sich nicht der ungerechtigkeit
Sie freuet sich der wahrheit

Sie verträgt alles, sie glaubet alles
Sie hoffet alles, sie duldet alles

Die liebe höret nimmer auf
So doch die weissagungen und sprachen
Und die erkenntnisse aufhören werden

Denn unser wissen ist nur stückwerk
Und unser weissagung ist stückwerk
Aber die liebe ist vollkommen
Und höret niemals auf

Die liebe verträgt alles
Die liebe glaubet alles
Die liebe hoffet alles
Die liebe duldet alles

Wir sehen jetzt durch einen spiegel
In einem dunkeln wort
Dann aber von angesicht zu angesicht
Jetzt erkenne ich’s stückweise
Dann aber werde ich erkennen
Gleichwie ich erkannt bin

Die liebe verträgt alles
Die liebe glaubet alles
Die liebe hoffet alles
Die liebe duldet alles

Sie zählt das böse nicht
Sie treibt nicht mutwillen

Sie erfreut sich nicht der ungerechtigkeit
Sie freuet sich der wahrheit

Nun aber bleibet glaube, hoffnung, liebe
Diese drei
aber die liebe
Ist die größte unter ihnen
Amen!

Se anche parlassi le lingue degli uomini
E degli angeli
Ma non avessi l’amore
Sarei come un bronzo che risuona
O un cembalo che tintinna

E se potessi predire il futuro
E sapessi tutti i segreti
E non avessi l’amore
Non sarei nulla

L’amore è paziente e benigno
L’amore non è geloso, non si gonfia

Non cerca il suo interesse
Non si lascia esacerbare
Non tiene conto del male
Non agisce in modo disonesto

Non si rallegra dell’ingiustizia
Si rallegra della verità

Sopporta tutto, crede a tutto
Spera in tutto, tollera tutto

L’amore non cessa mai
Così invece le profezie e le lingue
E la conoscenza cesseranno

Perché il nostro sapere è imperfetto
E il nostro profetizzare è imperfetto
Ma l’amore è completo
E non cessa mai

L’amore sopporta tutto
L’amore crede a tutto
L’amore spera in tutto
L’amore tollera tutto

Adesso vediamo attraverso uno specchio
In modo oscuro
Ma allora vedremo faccia a faccia
Adesso conosco in modo imperfetto
Ma allora conoscerò
Proprio come io sono conosciuto

L’amore sopporta tutto
L’amore crede a tutto
L’amore spera in tutto
L’amore tollera tutto

Non tiene conto del male
Non agisce in modo disonesto

Non si rallegra dell’ingiustizia
Si rallegra della verità

Ma ora rimangono queste tre cose
Fede, speranza e amore
ma l’amore
È la più grande di tutte
Amen!

Torna a traduzioni Lacrimosa

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]