Ein Hauch von Menschlichkeit – Un tocco di umanità

Testo originale
Testo ©2003 Lacrimosa
Traduzione
Traduzione © Gabriele Nencioni

Und wenn ich dich nochmal(s) umarmte?
Doch mehr im Geiste dich umgarnte
Zum Licht im letzten Feuer neigte?
Doch nur im Stillen für mich weinte
Das letzte Wort ist nicht gesprochen
Noch ist die Geste ungebrochen
Alleine diese eine Gabe
Kann im Schweigen und im Zuhören mich noch tragen

Ein Hauch von Menschlichkeit – in mir
Ihn zu suchen bin ich hier – bei dir

Die feuchten Dogmen blinder Lehren
Nur auf den Lippen sich vermehren
Nicht aus der Tiefe dir geboren
So hast bei all den Kämpfen du noch nie verloren

Ein Hauch von Menschlichkeit – in mir
Ihn zu suchen bin ich hier – bei dir

Und wenn im Fliehen ich dir folgte?
Im Sturm die Seele von dir wollte?
Fände ich deine beiden Hände
Bereit zu kämpfen
Für das Leben vor dem Ende?

Ein Hauch von Menschlichkeit – in mir
Ihn zu suchen bin ich hier – bei dir
Ihn zu suchen bin ich hier – bei dir
Ihn zu suchen bin ich hier – bei dir

E se ti abbracciassi ancora una volta?
Se tuttavia ti intrappolassi nella mia mente?
Se mi avvicinassi alla luce nell’ultimo fuoco?
Tuttavia se nel silenzio piangessi per me
Non è detta l’ultima parola
Il gesto è ancora indomito
Solo questo dono
Può ancora sostenermi nel tacere e nell’ascoltare

Un tocco di umanità – in me
Sono qui a cercarlo con te

I dogmi inumiditi da cieche dottrine
Si propagano solo sulle labbra
Non sono nati dal tuo profondo io
Così non hai ancora mai perso in mezzo a tutte le battaglie

Un tocco di umanità – in me
Sono qui a cercarlo con te

E se ti seguissi nella fuga?
Se volessi da te l’anima nella tempesta?
Troverei tutte e due le tue mani
Pronte a combattere
Per la vita prima della fine?

Un tocco di umanità – in me
Sono qui a cercarlo con te
Sono qui a cercarlo con te
Sono qui a cercarlo con te

Torna a traduzioni Lacrimosa

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]