Der leise Tod – La morte silenziosa

Testo originale
Testo ©2017 Lacrimosa
Traduzione
Traduzione ©2017 Daniele Benedetti

Sieh mich, fühl mich

Gerne nehme ich die blutende Haut
Die schmerzende Physis in Kauf
Wenn dies den inneren Schmerz
Das unsichtbare Leid mir nimmt

Es war keine Bestimmung
Es war der Anfang vom Ende
Der Verlust seelischer Freiheit
Der Moment als ich sie sah

Der Moment, der Anfang vom Ende
Der Moment als es geschah
Der Moment, mir bebte die Haut
Der Moment als ich sie sah
Zeit und Raum verschmolzen in ihr
In dem Moment, an dem selben Ort
Hier war sie der Berührung so nah
Hier war sie eine Handbreit entfernt
Doch so nah auch ihr Körper mir war
So weit war sie, war sie mir entfernt
In einer eignen Welt
In einem andern Universum
Sie, die mir mein Herz verschlang, sie

Meine Gedanken, mein Blut
Mein Herz, mein Alles, alles schrie
Sieh mich, spür mich, erkenne mich jetzt
Hier bin ich und gebe mich dir

Sieh mich, spür mich, erkenne mich jetzt
Sieh mich, spür mich, erkenne mich jetzt
Hier bin ich und gebe mich dir

Und dann, sie schaute auf
Unsere Blicke kreuzen sich
Und der ihre streifte weiter

Der leise Tod hat mich gefunden
Unendlich weit von ihr entfernt
Eine Handbreit von ihr entfernt
Eine Handbreit von ihrer Haut
Eine Handbreit von ihr

Guardami, sentimi

Metto in conto volentieri la pelle sanguinante
Il fisico dolorante
Se la sofferenza invisibile mi porta
Questo dolore interno

Non c’era nessun destino
Era l’inizio della fine
La perdita della libertà mentale
Il momento in cui l’ho vista

Il momento, l’inizio della fine
Il momento in cui è successo
Il momento, mi è tremata la pelle
Il momento in cui l’ho vista
Tempo e spazio si sono fusi in lei
In quel momento, nello stesso luogo
Qui era così vicina al contatto
Qui era lontana un palmo di mano
Ma per quanto il suo corpo fosse vicino a me
Lei era molto lontana, era lontana da me
In un suo mondo
In un altro universo
Lei, che aveva divorato il mio cuore, lei

I miei pensieri, il mio sangue
Il mio cuore, il mio universo, tutto gridava
Guardami, sentimi, riconoscimi adesso
Sono qui e mi offro a te

Guardami, sentimi, riconoscimi adesso
Guardami, sentimi, riconoscimi adesso
Sono qui e mi offro a te

E poi alzò lo sguardo
I nostri sguardi si incrociarono
E il suo continuò a vagare

La morte silenziosa mi ha trovato
Infinitamente lontano da lei
Un palmo di mano lontano da lei
Un palmo di mano dalla sua pelle
Un palmo di mano da lei

Torna a traduzioni Lacrimosa