Stumme Schreie – Grida mute

Testo originale
Testo ©2004 L’Âme Immortelle
Traduzione
Traduzione ©2009 Daniele Benedetti

Als die Dunkelheit gekommen ist
Das Leiden schien so fern
Warum kam das Schicksal
Um mein Leben zu zerstören

Hinausgerissen aus dem Sein
In eine fremde Welt verbannt
Doch du weichst nicht von mir
hältst weinend meine Hand

Ich schreie stumm auf zu dir
Sag mir: kannst du mich verstehen?
Nur unsre Liebe
Läßt mich diesen Tag noch sehen

Ich weiß nicht wann die Tage enden
Und wann die Nacht beginnt
Welches Jahr wir schreiben oder
Wie schnell die Zeit verrinnt

Das einzige das ich noch weisß
Du wirst immer bei mir sein
Und hörst auch du das Flehen nicht
In meinen stummen Schreien

Vielleicht entflieh’ ich eines Tages
Oder sterbe hier
Doch ich habe keine Angst
Denn du bist bei mir

Ich schreie stumm auf zu dir
Sag mir: kannst du mich verstehen?
Lass uns diesen Weg
Diesen Weg gemeinsam bis zum Ende gehen

Quando l’oscurità è arrivata
La sofferenza è sembrata così lontana
Perché è venuto il destino
Per distruggere la mia vita

Strappato fuori dall’essere
Bandito in un mondo estraneo
Ma tu non ti allontani da me
tieni piangendo la mia mano

Grido muto verso di te
Dimmi: puoi comprendermi?
Solo il nostro amore
Mi lascia ancora vedere questo giorno

Non so quando i giorni finiscono
E quando comincia la notte
Quale anno scriviamo o
Quanto scorre velocemente il tempo

L’unica cosa che ancora so
Tu sarai sempre accanto a me
E non senti anche tu la supplica
Nelle mie grida mute

Forse un giorno fuggirò
O morirò qui
Ma non ho paura
Perché tu sei accanto a me

Grido muto verso di te
Dimmi: puoi comprendermi?
Lasciamo questa strada
Andiamo su questa strada insieme fino alla fine

Torna a traduzioni L’Âme Immortelle