Schenk nochmal ein – Versa ancora una volta

Testo originale
Testo ©2020 In Extremo
Traduzione
Traduzione ©2020 Chiara Cernicchiaro

Die Sonne scheint durchs Fenster rein
Und der Tag nimmt seinen Lauf
Ich muss jetzt los, es ist schon spät
Doch du stehst nicht mit mir auf
Die Nacht war kurz, der Mond zu hell
Ich hab dir wieder viel erzählt
Und ich hoffe, du hast mich gehört
Gehört, was meine Seele quält

Wann werden wir uns wiedersehen?
Wo wartest du auf mich?
Schenk mir die Zeit, dann gehts mir gut
Auch ohne dich

Schenk noch mal ein
Ich träum davon bei dir zu sein
Schenk noch mal ein
Du sagst ich darf nicht traurig sein
Ich weiß, du kannst uns sehen
Wenn wir durch die Felder gehen
Ich schenk mir noch mal ein
Um bei dir zu sein…

Nichts war Zufall, nichts war umsonst
Wir haben das Leben genossen
Wir haben gelacht, wir haben geweint
Vor lauter Glück besoffen
Wir hielten unsere Liebe fest
Sie konnte uns nicht entwischen
Auch die Welt, sie wird sich weiterdrehen
Selbst wenn Wasser und Salz sich mischen

Ich besuche dich, so oft es geht
Um dir nah zu sein
Ein Herz fürs andere weiterschlägt
Ich küsse deinen Stein

Schenk noch mal ein
Ich träum davon bei dir zu sein
Schenk noch mal ein
Du sagst ich darf nicht traurig sein
Ich weiß, du kannst uns sehen
Wenn wir durch die Felder gehen
Ich schenk mir noch mal ein
Um bei dir zu sein…

Schenk noch mal ein
Ich träum davon bei dir zu sein
Schenk noch mal ein
Du sagst ich darf nicht traurig sein
Ich weiß, du kannst uns sehen
Wenn wir durch die Felder gehen
Ich schenk mir noch mal ein
Um bei dir zu sein…

Il sole splende attraverso la finestra
E la giornata inizia il suo corso
Adesso io devo andare, è già tardi
Ma tu non ti alzi con me
La notte era corta, la luna troppo luminosa
Ti ho di nuovo raccontato molto
E spero che tu abbia ascoltato
Ascoltato ciò che tormenta la mia anima

Quando ci vedremo di nuovo?
Dove mi aspetti?
Donami il tempo, allora mi va bene
Anche senza di te

Versa ancora una volta
Io sogno di esserti accanto
Versa ancora una volta
Tu dici che io non posso essere triste
Lo so, tu puoi vederci
Quando attraversiamo i campi
Me ne verso ancora uno
Per essere accanto a te…

Niente era per caso, niente era inutile
Ci siamo goduti la vita
Abbiamo riso, abbiamo pianto
Ubriachi di una chiassosa felicità
Ci tenemmo stretto il nostro amore
Non poteva sfuggirci
Anche il mondo continuerà a girare
Anche quando acqua e sale si mescoleranno

Ti faccio visita il più possibile
Per esserti vicino
Un cuore continua a battere per l’altro
Bacio la tua lapide

Versa ancora una volta
Io sogno di esserti accanto
Versa ancora una volta
Tu dici che io non posso essere triste
Lo so, tu puoi vederci
Quando attraversiamo i campi
Me ne verso ancora uno
Per essere accanto a te…

Versa ancora una volta
Io sogno di esserti accanto
Versa ancora una volta
Tu dici che io non posso essere triste
Lo so, tu puoi vederci
Mentre attraversiamo i campi
Me ne verso ancora uno
Per essere accanto a te…

Torna a traduzioni In Extremo

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]