Bunter Vogel – Uccello variopinto

Testo originale
Testo ©2013 In Extremo
Traduzione
Traduzione ©2014 Daniele Benedetti

Ich hämmere mit klarem Kopf
Ich stosse vor ins Ziel
Und wenn ich auch nicht singen kann
So tue ich es mit Gefühl

Ich mag die ganzen Vögel nicht
Die nicht zu Sachen kommen wollen
Dann einem hartem Schaffenstag
Fühle ich mich wie benommen

Ich bin ein bunter, bunter Vogel
Doch du fängst mich nicht
Denn der Ast auf den du sitzt
Bricht unter dem Gewicht

Mit spitze Latte hämmere ich
In jenes Schöne ein
Lass die Spuren hinter mir
Ich könnte Bücher darüber schreiben

Mein Leben ist ein einziger Schlag
Ich trotze dem Wind und Sturm
Und durch die dickste Rinde auch
Erreiche ich den Wurm

Ich kenne Leben, nicht nur Sterben
Kenn’ weder Bitterkeit noch Reue
Wenn ich den Baum erklimme
Trennt sich Weizen von der Spreu

Ich bin ein bunter Vogel
Doch du fängst mich nicht
Der Ast auf den du sitzt
Bricht unter dem Gewicht
So rattert Liebe durch den Wald
Irre im schnellen Takt
Wir bleiben jung egal wie alt
Wir genießen jeden Akt

Batto forte con chiarezza
Avanzo verso la meta
E anche se non posso cantare
Così lo faccio con il sentimento

Non mi piacciono tutti gli uccelli
Che non vogliono venire al sodo
Allora in un difficile giorno creativo
Mi sento come intontito

Sono un variopinto, variopinto uccello
Ma tu non mi catturi
Perché il ramo su cui stai
Si spezza sotto il peso

Con il cazzo duro martello
Quella bella
Lascio le tracce dietro di me
Potrei scriverci dei libri

La mia vita è un’unica battaglia
Sfido il vento e la tempesta
E anche attraverso la corteccia più spessa
Raggiungo il tarlo

So vivere, non solo morire
Non conosco né amarezza né rimorso
Quando scalo l’albero
Il grano si separa dal loglio

Sono un variopinto, variopinto uccello
Ma tu non mi catturi
Perché il ramo su cui stai
Si spezza sotto il peso
Così l’amore crepita attraverso il bosco
Vago al ritmo più veloce
Rimaniamo giovani, non importa quanto siamo vecchi
Ci godiamo ogni atto

Torna a traduzioni In Extremo