Tief in dir – Profondamente in te

Testo originale
Testo ©2012 Heimatærde
Traduzione
Traduzione ©2013 Alessandra Bottino

Schau mich an ich bin das Übel
Werd verrückt von meinem Blick
Komm und sieh mir in die Augen
Wenn ich dich ins Jenseits schick
Du und ich
Mein Schwert Dein Leib
Du und ich
Mein Schwert Dein Leid

Es dringt tief ein
Wird nun dein Ende sein
Du bleibst nicht hier
Fühl es ganz tief in Dir
Fühl es in Dir
Fühl es so tief in Dir
Fühl es in Dir
Fühl es ganz tief in Dir

Fühl die Macht die mich vorantreibt
Spür den Hass der mich umgibt
Tret in Demut vor den Schöpfer
Fleh ihn an dass er Dir vergibt
Du und Ich Mein Schwert Dein Leib
Du und ich Mein Schwert Dein Leid

Es dringt tief ein
Wird nun dein Ende sein
Du bleibst nicht hier
Fühl es ganz tief in Dir
Fühl es in Dir
Fühl es so tief in Dir
Fühl es in Dir
Fühl es ganz tief in Dir

Guardami, io sono il Male
Il mio sguardo rende folli
Vieni e guardami negli occhi
Mentre ti mando nell’aldilà
Io e te
La mia lama il tuo corpo
Io e te
La mia spada il tuo dolore

Penetra a fondo
Adesso è la tua fine
Non rimarrai qui
Sentila completamente in te
Sentila dentro di te
Sentila così a fondo in te
Sentila dentro di te
Sentila completamente in te

Senti la forza che mi fa avanzare
Senti l’odio che mi pervade
Giungi con umiltà presso il Creatore
Supplicalo affinchè ti perdoni
Tu ed io
La mia spada il tuo corpo
Tu ed io
La mia spada il tuo dolore

Penetra a fondo
Adesso sarà la tua fine
Non rimarrai qui
Sentila completamente in te
Sentila dentro di te
Sentila così a fondo in te
Sentila dentro di te
Sentila completamente in te

Torna a traduzioni Heimatærde