Krankes Herz – Cuore malato

Testo originale
Testo ©2005 Eisblut
Traduzione
Traduzione ©2021 Walter Biava

Hellichter Tag, verbundene Augen
Erwarte ich der Herrin Strafe
Ich war gar ungezogen heute
Sodaß ich mich vor ihr verbeuge

Welch herrlich Fleisch, in Lack gegossen
War einzig mein an dunklen Tagen
Ihr strenger Blick beherrschte mich
Und ließ mich dumme Dinge sagen

Ich leckte ihr die Stiefel blank
Geschmack der Straße auf der Zunge
Der Geruch von schwarzem Leder
Stanzt Löcher tief in meine Lunge

Sie gab mir Peitschenhiebe satt
Bezahlte sie mit meinem Blut
Und zischend auf schweißnasser Haut
Verlöschte der Zigarre Glut

Ich schenke dir mein krankes Herz
Mach damit, was dir beliebt
Du gibst dem Schlag die Richtung an
Machst heiß mein Fleisch dir untertan
Ich schenke dir mein krankes Herz

Dann kam die Zeit für Rollentausch
Der eigene Schmerz wird langsam öde
Heute wird sie mir zu Diensten sein
Heute wird sie vor Schmerzen schrein

Sie wurde Wachs in meinen Händen
Hab sie geformt, wie ich es mag
Ihr schönes Antlitz nachgeschnitten
Vom Leib ein störend Teil entfernt

Dann hab ich ihr den Kuß geschenkt
Zwischen die Schenkel, auf die Mitte
Dort, wo Blut sich reif nach draußen drängt
Wenn Zellstoff es nicht zärtlich fängt

Auf meine Art gab ich ihr Liebe
Sie hat es nur nicht überlebt
Denn stumpfe Klinge fraß sich Bahn
Hat ihr die Knochen aufgesägt

Ich reiß heraus dein krankes Herz
Und halt es zitternd in der Hand
Einst Herrin, nun mein Untertan
Hielt ich ein Leben sorgsam an
Ich riß heraus ein krankes Herz

Pieno giorno, occhi grati
aspetto la punizione della signora
Oggi sono stato molto maleducato
cosicché mi inchino davanti a lei

Che carne magnifica, riversata nel lattice
nei giorni bui era solo mia
il suo sguardo severo mi dominava
e mi lasciava dire cose stupide

Io le leccavo gli stivali lucidi
il sapore della strada sulla lingua
L’odore della pelle nera
perfora i buchi nel profondo dei miei polmoni

Lei mi dava delle intense frustate
le pagavo col mio sangue
e strisciando sulla pelle sudata
spegnevo la brace del sigaro

Io ti regalo il mio cuore malato
fanne, ciò che desideri
Tu stabilisci la direzione del colpo
ecciti la mia carne assoggettata a te
Io ti regalo il mio cuore malato

Poi giunse il momento per lo scambio dei ruoli
il proprio dolore diventa lentamente noioso
Oggi lei sarà a mio servizio
oggi lei griderà dal dolore

Lei diventò cera fra le mie mani
l’ho plasmata, come piace a me
Il suo bel volto rifinito,
levato un pezzo dal corpo che dava fastidio

Poi le ho regalato il bacio
tra le cosce, in mezzo
Lì, dove il sangue matura e si fa strada verso l’esterno
quando la cellulosa non la afferra teneramente

Le diedi amore a modo mio
lei non è sopravvissuta
poiché la lama smussata la mangiava via
le ha segato le ossa

Io strappo via il tuo cuore malato
e tremante lo tengo in mano
una volta signora, ora la mia suddita
Io fermai con cura una vita
io strappai via un cuore malato

Torna a traduzioni Eisblut

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]