Prolog – Prologo

Testo originale
Testo ©1989 Einstürzende Neubauten
Traduzione
Traduzione © Daniela Ceglie

Meint ihr nicht:
Wir könnten unterschreiben
Auf dass uns ein bis zwei Prozent gehören
Und Tausende uns hörig sind
Meint ihr nicht:
Wir könnten uns in Aether braten lassen
Und bis zum letzten Tropfen
Im Verpackungshandel frohnen
Wir könnten, aber-
Meint ihr nicht:
Wir könnten unsere Züge
Zigtausendfach, in falschen Farben
Weltbewegend scheinen lassen
Meint ihr nicht:
Wir könnten uns vergolden
Auf vierzig Sprossen
Für unters Volk gebrachte Massen
Viele Monde thronen
Wir könnten, aber-
Meint ihr nicht
Wir könnten es signieren
Vielleicht sogar auch resignieren
Und dieses Land
Gleich Eintagsfliegen
Nur noch auf und ab und ab und auf bespielen
Um später dann zurückzukehren
Ganz aufgedunsen
Längst vergessen
Nur noch kleine Kreise ziehen
Wir könnten, aber-

Non crediate:
che potremmo firmare
cosicché a noi tocchi solo l’uno o il due percento
ed a migliaia siano succubi di noi
Non crediate:
che potremmo lasciarci arrostire nell’etere
e fino all’ultima goccia
lavorare come schiavi per il packaging
Potremmo, ma –
Non crediate:
che potremmo far apparire le nostre fattezze
mille volte tanto con colori sbagliati
che scuotono il mondo
Non crediate:
che potremmo ricoprirci d’oro
su quaranta gradini
per regnare per molte lune
sotto masse popolari incolte
Potremmo, ma –
Non crediate:
che potremmo firmare
e magari anche rassegnarci
come quei moscerini che vivono un solo giorno
solo fare musica ovunque e sempre
per poi tornare
su questa terra
tutti gonfi
da lungo tempo dimenticati
a tracciare cerchi sempre più piccoli
Potremmo, ma –

Traduzione presa dal sito danielaceglie.com

Torna a traduzioni Einstürzende Neubauten

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]