Gib dich hin – Abbandonati

Testo originale
Testo ©2011 Die Apokalyptischen Reiter
Traduzione
Traduzione ©2011 Daniele Benedetti

Tanz dir den Teufel aus dem Leib
Befrei dich jetzt von Bitterkeit
Der Weg hart der Weg ist weit
Und nur erreichbar durch Wildheit

Das Bad in Schweiss und Leidenschaft
Nimmt erst die Sinne dann die Kraft
Doch der Lohn für deine Pein
Ist ein höheres Bewusstsein
Halte durch lass bloss nicht nach
Es reinigt sich die Seel durch Schmerz
Vorwärts, vorwärts noch ein Stück
Alsbald geht’s himmelwärts

Tauch hinab ins Meer der ewigen Lust
Erklimm den Gipfel der Ekstase
Stille deinen Durst
Bis des Glückes rarer Duft
Sich als Flut ergiesst
Gib dich hin bis du Glück bist

Gib dich hin, wir warten auf dich

Schreie, schreie, schreie nur laut
Der Unfriede muss heraus
Die Rohheit bittet zum Geleit
Denn ihr feiert heut Hochzeit
Heilsam ist die Barbarei
Die erlöst durch Raserei
Den Geist aus dem Gefängnis
Den Körper aus Bedrängnis

Ti balla il Diavolo sul corpo
Liberati adesso dall’amarezza
La strada è dura, la strada è lunga
E raggiungibile solo con la ferocia

Il bagno nel sudore e nella passione
Prende prima i sensi, poi la forza
Ma la ricompensa per la tua agonia
È una conoscenza più alta
Resisti, non cedere solamente
L’anima si purifica attraverso il dolore
Avanti, avanti ancora un passo
Subito va verso il cielo

Immergiti nel mare della voglia eterna
Scala la cima dell’estasi
Calma la tua sete
Finché il raro odore della felicità
Si versa come la marea
Abbandonati finché sei felice

Abbandonati, ti aspettiamo

Grida, grida, grida solo forte
La discordia deve uscire
La crudeltà chiede un seguito
Perché oggi celebrate un matrimonio
La barbarie è salutare
Libera attraverso la pazzia
Lo spirito dalla prigione
Il corpo dal tormento

Torna a traduzioni Die Apokalyptischen Reiter

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]