Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
Libertà, uguaglianza, fratellanza

Testo originale
Testo ©2014 Die Apokalyptischen Reiter
Traduzione
Traduzione ©2014 Daniele Benedetti

Habt ihr Angst vor der Freiheit, weil sie etwas verlangt?
Hat euch die Angst auf ewig zu Sklaverei verdammt?
Ihr verehrt die Kette, die euch täglich verführt
Und wollt andere noch ketten, damit auch ihr mal führt

Hier herrscht keine Freiheit
denn Freiheit herrscht nicht
Es mangelt an Gleichheit
doch gleich sein wollt ihr nicht
Hier herrscht keine Freiheit
denn frei sein wollt ihr nicht
Es mangelt an Gleichheit
doch gleich sein wollt ihr nicht

Ihr opfert euren Stolz, ihr opfert eure Güte
Ihr opfert täglich
euer Leben, eure Liebe, eure Triebe
Doch sicher seid ihr nicht, ihr wollt nur dass ihr euch so fühlt
Ihr seid angeglichen, stumpf und verschlissen

Hier herrscht keine Freiheit
denn Freiheit herrscht nicht
Es mangelt an Gleichheit
doch gleich sein wollt ihr nicht
Hier herrscht keine Freiheit
denn frei sein wollt ihr nicht
Es mangelt euch an Brüderlichkeit
denn Brüder seid ihr nicht

Avete paura della libertà, perché esige qualcosa?
La paura vi ha condannati in eterno alla schiavitù?
Venero la catena, che vi seduce ogni giorno
E volete ancora incatenare altri, affinché anche una volta voi guidiate

Qui non regna nessuna libertà
perché la libertà non regna
Manca l’uguaglianza
ma voi non volete essere uguali
Qui non regna nessuna libertà
perché non volete essere liberi
Manca l’uguaglianza
ma voi non volete essere uguali

sacrificate il vostro orgoglio, sacrificate la vostra bontà
Sacrificate ogni giorno
la vostra vita, il vostro amore, il vostro istinto
Ma non siete sicuri, volete solo sentirvi così
Siete allineati, spenti e logori

Qui non regna nessuna libertà
perché la libertà non regna
Manca l’uguaglianza
ma voi non volete essere uguali
Qui non regna nessuna libertà
perché non volete essere liberi
Vi manca la fratellanza
perché non siete fratelli

Torna a traduzioni Die Apokalyptischen Reiter