Weit weg – Lontano

Testo originale
Testo ©1998 Böhse Onkelz
Traduzione
Traduzione ©2016 Walter Biava

Du bist gegangen
Im Streit um nichts
Doch ich kann mich nicht korrigieren
Nicht mal für Dich

Es juckt und brennt
Es quält mich und martert
Es kotzt mich an
Unser menschliches Theater

Weit weg – weit weg von besseren Tagen
Weit weg – allein mit tausend Fragen
Weit weg – ich höre Dich weinen
Weit weg – hat die Sonne aufgehört zu scheinen

Unsere Chance hat die Stadt verlassen
Wir stehen vor dem Nichts
Wie Sterne, die ins dunkel fallen
Sterbendes Licht

Es riecht nach Herbst
Nach Untergang und Särgen
Winter im Herz, keine rühmliche Zeit
Man fühlt den Sommer sterben

Weit weg – weit weg von besseren Tagen
Weit weg – allein mit tausend Fragen
Weit weg – ich höre Dich weinen
Weit weg – hat die Sonne aufgehört zu scheinen

Weit weg – weit weg von besseren Tagen
Weit weg – allein mit tausend Fragen
Weit weg – ich höre Dich weinen
Weit weg – hat die Sonne aufgehört zu scheinen

Te ne sei andata
in una lite sul nulla
ma io non mi posso correggere
non per te

prude e brucia
mi tortura e mi tormenta
mi fa vomitare
il nostro teatro umano

Lontano – lontano dai giorni migliori
lontano – da solo con migliaia di domande
lontano – io ti sento piangere
lontano – il sole ha smesso di splendere

La nostra possibilità ha lasciato la città
noi stiamo davanti al nulla
come stelle, che cadono nel buio
luce morente

Odora di autunno
di tramonto e di bare
Inverno nel cuore, nessun tempo lodevole
si sente morire l’estate

Lontano – lontano dai giorni migliori
lontano – da solo con migliaia di domande
lontano – io ti sento piangere
lontano – il sole ha smesso di splendere

Lontano – lontano dai giorni migliori
lontano – da solo con migliaia di domande
lontano – io ti sento piangere
lontano – il sole ha smesso di splendere


Torna a traduzioni Böhse Onkelz