Rennt! – Correte!

Testo originale
Testo ©2020 Böhse Onkelz
Traduzione
Traduzione ©2020 Walter Biava

Ihr seid Kaninchen und ich die Schlange
Ich der Fuchs und ihr die Hühner auf der Stange
Ich infiltriere, manipuliere
Ich schmiere, ich destabilisiere

Ich dominiere und ich verführe
Zum falschen Weg, zur falschen Türe
Vor was auch immer ihr flieht
Ihr habt es mit im Gepäck
Ich lösch das Feuer mit Benzin
Der Mensch ist ein Stück Dreck

Schönes Leben, schönes Leben
Den Garten Eden abgeholzt mit Kettensägen

Wir sind das Wasser
In dem Schiff versinkt
Wir sind der Sturm
In dem die Kindheit dann ertrinkt
Wir sind das Feuer
Das die Heimat verbrennt
Erst die Propaganda
Dann das Massaker… Rennt!

Der Geist des Kain
Der Geist des Kain
Ihr wolltet einen Teufel
Weil es das ist, was ihr seid

Ich bin aus dem Blut
Und dem Dreck dieser Welt
Ich werde hier sein
Wenn der letzte Stern von Himmel fällt

Schönes Leben, schönes Leben
Den Garten Eden abgeholzt mit Kettensägen

Wir sind das Wasser
In dem Schiff versinkt
Wir sind der Sturm
In dem die Kindheit dann ertrinkt
Wir sind das Feuer
Das die Heimat verbrennt
Erst die Propaganda
Dann das Massaker… Rennt!

Voi siete i conigli ed io il serpente
io la volpe e voi i polli sulla stanga
Io mi infiltro, manipolo
Io corrompo, io destabilizzo

Io domino e seduco
verso la via errata, verso le porte sbagliate
da qualunque cosa voi fuggiate
ce lo avete nella valigia
Io spengo il fuoco con la benzina
l’uomo è un pezzo di merda

Buona vita, buona vita,
Il giardino dell’Eden disboscato con le motoseghe

Noi siamo l’acqua
nella nave che affonda
Noi siamo la tempesta
nella quale l’infanzia affoga
Noi siamo il fuoco
che brucia la patria
Prima la propaganda
e poi il massacro… correte!

Lo spirito di Caino
lo spirito di Caino
voi volevate un diavolo
perché è ciò che siete

Io sono fatto del sangue
e della sporcizia di questo mondo
Io sarò qui
quando cadrà dal cielo l’ultima stella

Buona vita, buona vita,
Il giardino dell’Eden disboscato con le motoseghe

Noi siamo l’acqua
nella nave che affonda
Noi siamo la tempesta
nella quale l’infanzia affoga
Noi siamo il fuoco
che brucia la patria
Prima la propaganda
e poi il massacro… correte!

Torna a traduzioni Böhse Onkelz

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]