Nichts ist für immer da – Nulla è qui per sempre

Testo originale
Testo ©1995 Böhse Onkelz
Traduzione
Traduzione ©2016 Walter Biava

Ein leerer Bauch
Ein wilder Blick
Das Herz verhärtet
Den Kopf im Strick
Ein Tag wie jeder andere
Ohne Liebe, ohne Glück
Ein Schritt nach vorne
Zwei zurück

Doch –
Nichts hat Bestand
Nicht mal das Leid
Und selbst die größte Scheiße
Geht mal vorbei

Lass es zu, dass die Zeit sich um Dich kümmert
Hör mir zu, und mach es nicht noch schlimmer
Denn es gibt ‘nen neuen Morgen
‘nen neuen Tag, ein neues Jahr
Der Schmerz hat Dich belogen
Nichts ist für immer da

Die Angst vor Schlimmerem
Treibt Dich voran
Denn alles, was Du sahst
Von Anfang an – waren
Kleine Tragödien
Von Liebe und Tod
Von Armut und Elend
Von Sehnsucht und Not

Nichts hat Bestand
Nicht mal das Leid
Und selbst die größte Scheiße
Geht mal vorbei

Lass es zu, dass die Zeit sich um Dich kümmert
Hör mir zu, und mach es nicht noch schlimmer
Denn es gibt ‘nen neuen Morgen
‘nen neuen Tag, ein neues Jahr
Der Schmerz hat Dich belogen
Nichts ist für immer da

Nichts hat Bestand
Nicht mal das Leid
Und selbst die größte Scheiße
Geht mal vorbei

Lass es zu, dass die Zeit sich um Dich kümmert
Hör mir zu, und mach es nicht noch schlimmer
Denn es gibt ‘nen neuen Morgen
‘nen neuen Tag, ein neues Jahr
Der Schmerz hat Dich belogen
Nichts ist für immer da

Lass es zu, dass die Zeit sich um Dich kümmert
Hör mir zu, und mach es nicht noch schlimmer
Denn es gibt ‘nen neuen Morgen
‘nen neuen Tag, ein neues Jahr
Der Schmerz hat Dich belogen
Nichts ist für immer da

Una pancia vuota
uno sguardo furente
il cuore indurisce
la testa
Un giorno come altri
senza amore, senza fortuna
un passo in avanti
due indietro

Ma –
nulla ha una lunga durata
neanche il dolore
ed anche la più grande merda
passa

Ammettilo, che il tempo si occupa di te
ascoltami, e non renderlo ancora peggiore
poiché c’è un nuovo domani
un nuovo giorno, un nuovo anno
Il dolore ti ha mentito
nulla è qui per sempre

La paura per il peggio
ti sospinge in avanti
poiché tutte, quelle che tu vedevi
c’erano – dall’inizio
piccole tragedie
di amore e morte
di povertà e miseria
di nostalgia e necessità

Nulla ha una lunga durata
neanche il dolore
ed anche la più grande merda
passa

Ammettilo, che il tempo si occupa di te
ascoltami, e non renderlo ancora peggiore
poiché c’è un nuovo domani
un nuovo giorno, un nuovo anno
Il dolore ti ha mentito
nulla è qui per sempre

Nulla ha una lunga durata
neanche il dolore
ed anche la più grande merda
passa

Ammettilo, che il tempo si occupa di te
ascoltami, e non renderlo ancora peggiore
poiché c’è un nuovo domani
un nuovo giorno, un nuovo anno
Il dolore ti ha mentito
nulla è qui per sempre

Ammettilo, che il tempo si occupa di te
ascoltami, e non renderlo ancora peggiore
poiché c’è un nuovo domani
un nuovo giorno, un nuovo anno
Il dolore ti ha mentito
nulla è qui per sempre


Torna a traduzioni Böhse Onkelz