Ein langer Weg – Una lunga via

Testo originale
Testo ©1992 Böhse Onkelz
Traduzione
Traduzione ©2016 Walter Biava

Wir hatten wilde Herzen
Und dachten aus dem Bauch
Unser Lehrer war das Leben
Die Straße das Zuhaus
Wir lebten nie mit Kompromissen
Es gab ‘nen langen Weg zu geh’n
Den Weg der Wahrheit
Nicht jeder kann ihn seh’n,
kann ihn sehn, nicht jeder kann ihn gehen

Es war ein langer, langer Weg
Und niemand sagte es wird leicht
Wir hatten nichts zu verlier’n
Und kein Weg war uns zu weit

Es war ein langer, langer Weg
Und niemand sagte es wird leicht
Wir hatten nichts zu verlier’n
Und wir waren nicht allein, nicht allein,
nicht allein, nie allein

Wer hat nicht schon von uns gehört
Ob er wollte oder nicht
Den Namen, der so viele stört
Doch alle Herzen bricht
Die Band, der Mythos, die Legende
Was immer man erzählt
Der Gestank der Vergangenheit
Liegt mit auf unser’m Weg
Auf unser’m Weg

Es war ein langer, langer Weg
Und niemand sagte es wird leicht
Wir hatten nichts zu verlier’n
Und kein Weg war uns zu weit

Es war ein langer, langer,
langer, langer Weg
Und es wird Zeit
Daß man ihn geht

Es war ein langer, langer Weg
Und niemand sagte es wird leicht
Wir hatten nichts zu verlier’n
Und kein Weg war uns zu weit

Es war ein langer, langer Weg
Und niemand sagte es wird leicht
Wir hatten nichts zu verlier’n
Und wir waren nicht allein, nicht allein,
nicht allein, nie allein

Noi avevamo cuori ribelli
e pensavamo con la pancia
La vita era il nostro insegnante
la strada, la casa
noi non vivevamo mai con i compromessi
c’era una lunga via da percorrere
la via della verità
non tutti potevano vederla
potevano vederla, non tutti potevano percorrerla

era un lunga, lunga via
e nessuno diceva che sarà semplice
noi non avevamo nulla da perdere
e nessuna via era per noi troppo estesa

era un lunga, lunga via
e nessuno diceva che sarà semplice
noi non avevamo nulla da perdere
e noi non eravamo soli, non eravamo soli,
non eravamo soli, mai soli

Chi non ci ha mai sentito
volenti o nolenti
il nome, che disturba così tanti
ma che spezza tutti i cuori
il gruppo, il mito, la leggenda
che si racconta sempre
La puzza del passato
giace sulla nostra via
sulla nostra via

era un lunga, lunga via
e nessuno diceva che sarà semplice
noi non avevamo nulla da perdere
e nessuna via era per noi troppo estesa

era una lunga, lunga
lunga, lunga via
ed è tempo
di percorrerla

era un lunga, lunga via
e nessuno diceva che sarà semplice
noi non avevamo nulla da perdere
e nessuna via era per noi troppo estesa

era un lunga, lunga via
e nessuno diceva che sarà semplice
noi non avevamo nulla da perdere
e noi non eravamo soli, non eravamo soli,
non eravamo soli, mai soli


Torna a traduzioni Böhse Onkelz