Ein Hoch auf die Toten – Evviva i morti

Testo originale
Testo ©2020 Böhse Onkelz
Traduzione
Traduzione ©2020 Walter Biava

Ich hab gelogen
Als ich sagte es tut nicht weh
Du solltest hier sein
Und an meiner Seite stehen
Nun wink ich dir zu
Wenn du diese Welt verlässt
Die Hand am Hut
Mit Ehrfurcht und Respekt

Das Herz schlägt wild
Und so lange es kann
Gleiches Recht für alle
Jeder kommt mal dran
Die Erde ist der Wartesaal
Für die nächste Reise
Wer will schon Diesseits leben
Komm auf die andere Seite

Ein Hochruf, ein Hoch auf die Toten
Ich hänge den Himmel voll Rosen
Ich will sie nicht vergessen
Hör‘ sie immer noch reden
Ich verstehe den Tod nicht
Als das Ende vom Leben
Als das Ende des Lebens

Alles was man am Leben liebt
Durch den Tod erst Form ergibt
Jeder muss ins Jenseits treten
Und wer will hier schon ewig leben
Der Tod kommt Freunde und Familie hol’n
Die besten hat er schon gestohl’n

Ein Hochruf, ein Hoch auf die Toten
Ich hänge den Himmel voll Rosen
Ich will sie nicht vergessen
Hör‘ sie immer noch reden
Ich verstehe den Tod nicht
Als das Ende vom Leben
Als das Ende des Lebens

Jetzt liegst du da
In weissen Leinen
Alle die dich lieben
Steh’n dabei und weinen
Ein Engel und der Sensenmann
Fangen an zu streiten
Wir sehen uns auf der anderen Seite

Ein Hochruf, ein Hoch auf die Toten
Ich hänge den Himmel voll Rosen
Ich will sie nicht vergessen
Hör‘ sie immer noch reden
Ich verstehe den Tod nicht
Als das Ende vom Leben
Als das Ende des Lebens

Io ho mentito
quando ho detto che non fa male
Tu dovresti essere qui
e stare al mio fianco
Ora che tu lasci questo mondo
ti faccio un cenno
la mano sul cappello
con profondo rispetto

Il cuore batte selvaggiamente
e finché può
Stesso diritto per tutti
ognuno viene
La terra è la sala d’attesa
per il prossimo viaggio
Chi vuole vivere nel mondo terreno?
Vieni dall’altra parte

Evviva, evviva i morti
Io appendo al cielo pieno di rose
Io non voglio dimenticarli
li sento sempre ancora parlare
Io non comprendo la morte
come la fine della vita
come la fine della vita

Tutto ciò che si ama in vita
prende prima forma tramite la morte
Ognuno deve andare nell’aldilà
e chi vuole vivere qui per sempre?
La morte viene a prendere amici e parenti
ha già rubato i migliori

Evviva, evviva i morti
Io appendo al cielo pieno di rose
Io non voglio dimenticarli
li sento sempre ancora parlare
Io non comprendo la morte
come la fine della vita
come la fine della vita

Ora tu giaci qui
sotto il lenzuolo bianco
tutti quelli che ti amano
ti stanno accanto e piangono
un angelo ed il mietitore
iniziano a litigare
Ci vediamo dall’altra parte

Evviva, evviva i morti
Io appendo al cielo pieno di rose
Io non voglio dimenticarli
li sento sempre ancora parlare
Io non comprendo la morte
come la fine della vita
come la fine della vita

Torna a traduzioni Böhse Onkelz

Hai trovato utile questo articolo?
[Voti: 0 Media Voto: 0]