Buch der Erinnerung – Libro della memoria

Testo originale
Testo ©1992 Böhse Onkelz
Traduzione
Traduzione ©2016 Walter Biava

Ich lese im Buch der Erinnerung
Ich hör’ mich lachen
Mein Leben war ein Märchen
Erzählt von einem Narren
Ich wußte nicht immer was ich will
Doch ich wußte wie ich’s kriege
Ich nahm es leicht, auch wenn es härter kam
Es war ein Setzen, ein Setzen neuer Ziele

Mein Leben war oft wie ein Spiel
Wie ‘ne lange Reise ohne Ziel
Eine Suche nach dem, der ich bin
Die Suche, die Suche nach dem Sinn

Mein Leben war ein Buch
Ich mußte es nur schreiben
Ich wollte alles oder nichts
Ich mußte mich entscheiden
Das Leben war die Antwort
Und ich stellte viele Fragen
Und dieses endlose Geheimnis
Hatte unendlich viel zu sagen

Mein Leben war oft wie ein Spiel
Wie ‘ne lange Reise ohne Ziel
Eine Suche nach dem, der ich bin
Die Suche, die Suche nach dem Sinn

Mein Leben war oft wie ein Spiel
Wie ‘ne lange Reise ohne Ziel
Eine Suche nach dem, der ich bin
Die Suche, die Suche nach dem Sinn

Io leggo nel libro della memoria
io mi sento ridere
la mia vita era una fiaba
narra di uno sciocco
io non sapevo sempre cosa volevo
ma io sapevo come ottenerlo
Io lo prendevo facilmente, anche quando diventava più difficile
Era per porsi, per porsi nuove mete

La mia vita era spesso come un gioco
come un lungo viaggio senza meta
una ricerca di chi sono
la ricerca, la ricerca del senso

La mia vita era un libro
io dovevo solo scrivere
io volevo tutto o niente
io dovevo decidermi
La vita era la risposta
ed io ponevo tante domande
e questo segreto senza fine
aveva incessantemente tanto da dire

La mia vita era spesso come un gioco
come un lungo viaggio senza meta
una ricerca di chi sono
la ricerca, la ricerca del senso

La mia vita era spesso come un gioco
come un lungo viaggio senza meta
una ricerca di chi sono
la ricerca, la ricerca del senso


Torna a traduzioni Böhse Onkelz