SouveniReprise

Testo originale
Testo ©2016 ASP
Traduzione
Traduzione ©2016 Daniele Benedetti

Ein abgeschnittner Nagel, ein kleine bisschen Haut
ein Tröpfchen aus dem Taschentuch vielleicht?
Ein Andenken an dich, ganz unbemerkt von dir geklaut
ein winzig kleines Stückchen “Du” hat schon gereicht

So fing es an
Aber dann…
Genug gequält
Genug erzählt

Souvenir, Souvenir
Ein großer Teil von mir bleibt wohl für immer
Souvenir, Souvenir
Von allen Träumen bleiben nur noch Trümmer
Erst wird man es noch vermissen, doch bald wird es abgerissen
niemand wird je von uns wissen, niemand ist mehr hier
Souvenir, Souvenir

Wohin ging die ganze schöne Zeit?
Ich sah die Queen im braven, grünen Kleid
Die Mauer wurde nicht und doch gebaut
Dann wurde sie auch wieder abgetragen
und mir ist nichts geblieben von den Tagen
Ich hab mich draußen niemals umgeschaut

Wohin ging die ganze schöne Zeit?
Ich sah das Land geteilt und auch im Streit
Ich las oft durch die Fenster Straßenschilder
auch diese können ihre Namen ändern
Sie kamen her, auch aus den fernsten Ländern
Ich bin auf keinem der Erinnerungsbilder

Souvenir, Souvenir…

Wohin ging die ganze schöne Zeit?
Es wusste niemand über uns Bescheid
ganz gleich, wer Position wie besetzte
Ich lebe schon zu lang, jung war ich nie
Der Bahnhof lag zwar immer vis-à-vis
doch war die Reise hierher auch die letzte

Ich dachte, das Hotel und sie wärn eins
Ich kannte die Geschichte jedes Steins
Ich zweifle heute an meinem Verstand
Welch Wendung wäre das man meinem Ende
bedeutsamer für mich noch als die Wende?
Was wäre, wenn ich alles nur erfand?

Souvenir, Souvenir…

Wohin ging die ganze schöne Zeit?
Ein letzter Gang, ich mache mich bereit
Im Keller sind nun Pumpen im Betrieb
Vielleicht wird sich der Ofen neu entzünden
Astoria, wen wirst du nach mir finden?
Dort unten sind nun Pumpen im Betrieb

Dort unten sind nun Pumpen in Betrieb…

Un’unghia tagliata, un pezzetto di pelle
forse una piccola goccia dal fazzoletto?
Un ricordo di te, rubato completamente inosservato
un piccolissimo pezzo “tu” lo hai già offerto

Così è cominciata
Ma poi…
Tormentato abbastanza
Raccontato abbastanza

Souvenir, souvenir
Una grande parte di me probabilmente rimane per sempre
Souvenir, souvenir
Di tutti i sogni rimangono ancora solo macerie
Prima si sentirà ancora la mancanza, ma prsto sarà demolita
nessuno saprà mai di noi, nessuno è più qui
Souvenir, souvenir

Dove sono finiti i bei tempi?
Ho visto la regina in un ordinato vestito verde
Il muro non era ancora stato costruito
Poi è stato anche demolito di nuovo
e non mi è rimasto niente dei giorni
Non mi sono mai guardato intorno fuori

Dove sono finiti i bei tempi?
Ho visto il Paese diviso e anche in conflitto
Ho letto spesso i cartelli stradali attraverso le finestre
anche questi possono cambiare i loro nomi
Sono venuti qui, anche dai Paesi più lontani
Io non sono nelle immagini della memoria di nessuno

Souvenir, souvenir…

Dove sono finiti i bei tempi?
Nessuno sapeva chi fossimo
non importa, che posizione occupassimo
Ho vissuto già troppo a lungo, non sono mai stato giovane
La stazione si trovava sempre vis-à-vis
ma il viaggio qui è stato anche l’ultimo

Ho pensato, che lei e l’hotel fossero una cosa sola
Ho conosciuto la storia di ogni pietra
Oggi dubito della mia sanità mentale
Quale svolta sarebbe la mia fine
ancora più eloquente per me del cambiamento?
Cosa sarebbe, se avessi solo inventato tutto?

Souvenir, souvenir…

Dove sono finiti i bei tempi?
Un ultimo corridoio, mi libero
In cantina ora le pompe sono in funzione
Forse la stufa si accenderà di nuovo
Astoria, chi troverai dopo di me?
Laggiù ora le pompe sono in funzione

Laggiù ora le pompe sono in funzione…


Torna a traduzioni ASP